Infektionsschutz

Unser Besuchszentrum ist für gleichzeitig maximal 8 Personen zugänglich, die jeweils eine FFP2-Maske tragen und ihre Personendaten zur Nachverfolgung angeben. Menschen unter 14 Jahren müssen mindestens eine medizinische Maske tragen, für Kinder unter sechs Jahren besteht keine Maskenpflicht.

Inhaltsspalte

Dialog im Kosmos (Kosmosviertel)

Zwei Hochhäuser mit Streetart: Bild von Mädchen und Junge, die jeweils durch ein Fenster auf einen Himmel mit Heißluftballons schauen.
Bild: LZ

Das Kosmosviertel ist eine der jüngeren und mit rund 5.500 Einwohner:innen ganz bestimmt eine der kleineren Großsiedlungen Berlins. Die Erweiterung des nahe gelegenen Flughafens Schönefeld wird einiges in Bewegung bringen in den kommenden Jahren. Das Viertel ist durch die im Vergleich günstigen Mieten für viele Berliner:innen mit geringem Einkommen Zuzugsgebiet geworden. Themen wie Mieten- und Wohnungspolitik und Gentrifizierung, aber auch die Auseinandersetzung mit Ausgrenzung und Diskriminierung spielen eine Rolle im Stadtteil.

Duygu Bräuer lädt die Einwohnerinnen und Einwohner ein zu einem „Dialog im Kosmos“. Das Projekt will niedrigschwellige Angebote zur Austausch zwischen verschiedenen Akteur:innen im Viertel, zur Begegnung, zur Auseinandersetzung mit politischen Themen und zur Beteiligung an politischen Prozessen anbieten. Die Menschen im Kosmosviertel werden eingeladen, sich dort zu beteiligen, wo sie am meisten betroffen sind: in ihrem eigenen Wohnumfeld.

Formate:

Gespräche im öffentlichen Raum, Dialogräume schaffen

Kontakt:

Zentrum für Demokratie (Offensiv ´91 e.V.)
Duygu Bräuer
E-Mail: duygu.braeuer@offensiv91.de
Webseite: https://offensiv91.de/zfd/