Coronavirus

Unser Besuchszentrum bleibt aufgrund der geltenden Infektionsschutzmaßnahmen bis auf Weiteres geschlossen.
Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie unter berlin.de/corona.

Inhaltsspalte

Ehrenamtlich aktiv sein

Sind Sie ehrenamtlich aktiv?
Ehrenamtlich aktiv zu sein heißt, sich freiwillig für gesellschaftliche, soziale oder politische Angelegenheiten einzusetzen, ohne damit Geld bzw. den Lebensunterhalt zu verdienen. Vieles, was unsere Gesellschaft bunt und lebenswert macht, gibt es nur, weil es Menschen gibt, die sich ehrenamtlich dafür einsetzen: Vereinssport, Hilfsorganisationen, „Tafeln“, Musikvereine, Jugendclubs und -verbände, Selbsthilfegruppen, Schöffinnen bei Gericht, Nachbarschaftshilfen, Feuerwehr und Technisches Hilfswerk (THW), Vorlesepatinnen und vieles mehr. Aber auch Politik wird meist von ehrenamtlich Tätigen gemacht, die wenigsten politisch Engagierten werden zu hauptberuflichen Politikerinnen oder Politikern – Bezirksverordnete, Quartiersräte, Bürgerdeputierte oder auch die meisten Parteiämter sind Ehrenämter.

Wenn Sie sich ehrenamtlich einsetzen wollen, finden Sie bei der Freiwilligenagentur in Ihrem Bezirk eine Ansprechperson und Aktivitäten, die Sie interessieren: Liste der Berliner Freiwilligenagenturen. Mehr Informationen zum Ehrenamt in Berlin gibt es auch auf: www.berlin.de/buergeraktiv.