Coronavirus

Unser Besuchszentrum bleibt aufgrund der geltenden Infektionsschutzmaßnahmen bis auf Weiteres geschlossen.
Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie unter berlin.de/corona.

Inhaltsspalte

Gewerkschaft

Gewerkschaften sind Vereinigungen von Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen und vertreten deren Interessen gegenüber den Arbeitgebern. Eine der wichtigsten Aufgaben von Gewerkschaften ist die Vereinbarung von Tarifverträgen, in denen Lohn bzw. Gehalt, Arbeitszeiten und weitere Arbeitsbedingungen mit den Arbeitgeberverbänden verhandelt und festgelegt werden. Ein wichtiges Mittel bei der Auseinandersetzung mit den Arbeitgebern ist auch der Streik, durch den bei Tarifverhandlungen Zugeständnisse erstritten werden können. Außerdem vertritt die Gewerkschaft Mitglieder bei Streitigkeiten mit Arbeitgebern vor Gericht und unterstützt Arbeitnehmervertretungen. Auch auf die allgemeine Politik nehmen Gewerkschaften Einfluss, insbesondere wenn es um soziale und wirtschaftliche Rechte von Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen geht. Bessere Arbeitsbedingungen, höhere Löhne und Gehälter, der Erhalt von Arbeitsplätzen oder mehr Mitbestimmung in Betrieben sind wesentliche Ziele von Gewerkschaften.
Wer kann Mitglied werden und sich in einer Gewerkschaft engagieren?
Im Grunde jede:r. Als freiwillige und unabhängige Vereinigungen, die demokratisch organisiert sind, stehen Gewerkschaften prinzipiell allen offen. In Deutschland sind Gewerkschaften nach Berufsgruppen organisiert, deshalb ist es sinnvoll, einer Gewerkschaft beizutreten, die für Ihre Branche zuständig ist.
Die größten Gewerkschaften sind in einem Dachverband, dem Deutschen Gewerkschaftsbund DGB, organisiert. Unter diesem Link finden Sie zu der Gewerkschaft für Ihre Branche.
Wozu Gewerkschaften heute noch gebraucht werden? Ein kurzer Film erklärt es.