Weitere Museen und Ausstellungen

Aus der Vielzahl der Berliner Museen greifen wir nur einige heraus. Eine vollständige Übersicht findet sich hier.

Deutsches Historisches Museum
Das Museum im ehemaligen Zeughaus Unter den Linden, 2003 modern erweitert, zeigt die wechselvolle und spannungsreiche deutsche Geschichte im europäischen Kontext. In Wechselausstellungen bietet das Museum weitere Einblicke in seine reichen Sammlungen.
www.dhm.de

Deutscher Dom – Ausstellung des Deutschen Bundestags
Die parlamentshistorische Ausstellung „Wege – Irrwege – Umwege“ des Deutschen Bundestags zeigt auf fünf Etagen die Entwicklung des parlamentarischen Systems in Deutschland. Seit 2002 ist sie im Deutschen Dom auf dem Gendarmenmarkt untergebracht.
Ausstellung „Wege – Irrwege – Umwege“

Deutsch-Russisches Museum Karlshorst
Mit der Unterzeichnung der bedingungslosen Kapitulation Deutschlands endete in diesem Gebäude am 8. Mai 1945 der Zweite Weltkrieg in Europa. Die Sowjetische Militäradministration betrieb hier zu DDR-Zeiten ein Kapitulationsmuseum. Das 1995 eröffnete Museum in deutsch-russischer Trägerschaft erinnert mit seiner modernen Dauerausstellung an den Vernichtungskrieg gegen die Sowjetunion.
www.museum-karlshorst.de

Die Hälfte Berlins – Ein Blick auf 150 Jahre Frauenbewegung
Die Open-Air-Ausstellung der Berliner Landeszentrale für politische Bildung erzählt von Kämpfen und Errungenschaften, von Gesichtern und Geschichten der Frauenbewegung in Berlin – damals und heute. Die Ausstellung ist für zwei Jahre auf dem Außengelände des Amerika Hauses zu sehen sein. Sie besteht aus 16 großformatigen Tafeln und gliedert sich inhaltlich in drei Bereiche: Geschichte der Frauenbewegung, Grundlagenwissen, Porträts von Fraueninitiativen.
Weitere Informationen

Jüdisches Museum Berlin
Das größte jüdische Museum Europas erzählt in seiner Dauerausstellung von zwei Jahrtausenden deutsch-jüdischer Geschichte, vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Der Holocaust stellt den gewaltsamen Bruch in dieser Erzählung dar, ist aber nicht ihr Schwerpunkt. Berühmt ist das Museum zudem für seinen architektonisch spektakulären Bau von Daniel Libeskind.
www.jmberlin.de

Martin-Gropius-Bau
Der Gropiusbau ist eines der berühmtesten und schönsten Ausstellungsgebäude Deutschlands. Das von den Berliner Festspielen geführte Haus zeigt spektakuläre, wechselnde Ausstellungen zu Themen der Kulturgeschichte und der zeitgenössischen Kunst.
www.gropiusbau.de

Museumsinsel
Die weltberühmte Insel im Herzen Berlins, zwischen Spree und Kupfergraben, beherbergt die wichtigsten archäologischen Sammlungen Berlins sowie Kunst des 19. Jahrhunderts. Sie umfasst zehn einzelne Museen, darunter das Pergamonmuseum, das Neue und das Alte Museum sowie die Alte Nationalgalerie.
www.smb.museum

Stiftung Neue Synagoge Berlin – Centrum Judaicum
Die Neue Synagoge Berlin war und ist Symbol für das Selbstverständnis, deutsch, berlinerisch und jüdisch gleichermaßen zu sein und legt gleichzeitig Zeugnis ab über die gewaltsame Zerstörung dieser Lebenswelten im NS. Die Dauerausstellung und vielfältige Bildungsangebote ermöglichen am authentischen Ort Einblicke in religiöse Traditionen, Berliner Geschichte und jüdische Gegenwart.
www.centrumjudaicum.de