Corona-Informationen

Die Schulen sind bis zu den Ferien im pandemiebedingten Regelbetrieb mit vollständigen Lerngruppen. Die Präsenzpflicht bleibt aufgehoben, es besteht weiterhin eine Testpflicht für die Schulgemeinschaft.

Die Kitas und Einrichtungen der Kindertagespflege sind für alle Familien und Kinder geöffnet, spätestens ab dem 21. Juni gilt der Regelbetrieb.

Hotline zum Schulbetrieb (bis 13 Uhr) +49 30 90227-6000 | Hotline zum Kitabetrieb (bis 13 Uhr) +49 30 90227-6600

Inhaltsspalte

Jugendarbeit

English Have a look for english information concerning the Youth work in Berlin

Vielfältig

Jugendarbeit richtet sich an alle jungen Menschen im Alter von 6 bis 27 Jahren. Sie umfasst die Jugendverbandsarbeit, die offene Kinder- und Jugendarbeit sowie gemeinwesenorientierte Angebote. Zu den inhaltlichen Schwerpunkten gehören die außerschulische Jugendbildung, die kulturelle Jugendbildung, die internationale Jugendarbeit und die Kinder- und Jugenderholung. Kinder- und Jugendarbeit fördert die Entwicklung von eigenverantwortlicher Persönlichkeit und Demokratiekompetenz.

Freiwillig

Durch den freiwilligen und offenen Charakter der Jugendarbeit setzen die Angebote an den Interessen und der Lebenswelt der jungen Menschen an. Sie fördern die gesellschaftliche Mitverantwortung und regen zum sozialen Engagement an.

Inklusiv

Gemein ist allen Angeboten, dass sie das Ziel der selbstbestimmten und gleichberechtigten Teilhabe von allen jungen Menschen verfolgen und zwar unabhängig von ihrem Geschlecht, ihrem Förderbedarf, ihrer Religion oder ethnischen Zugehörigkeit. Deshalb ist der Ansatz der Inklusion bei vielen Projekten und Maßnahmen bereits gelebte Praxis.

Jugendarbeit in Berlin gestärkt

Die Kinder- und Jugendarbeit in Berlin wird mit der Umsetzung des neuen Jugendförder- und Beteiligungsgesetzes gestärkt und für die Zukunft gesichert. Als wesentliches Ziel ist im neuen Gesetz die Demokratiebildung und Beteiligung junger Menschen vorgegeben.

Das Gutachten „Jugendarbeit in Berlin stärken – Gesetzliche Standards und eine bessere Finanzierung“ analysiert die aktuelle rechtliche und finanzielle Situation der Jugendarbeit in Berlin und macht Lösungsvorschläge. Das Gutachten wurde von Jugendsenatorin Sandra Scheeres bei den Jugendhilfeexperten Prof. Dr. Dr. Reinhard Wiesner und Prof. Dr. Bernd Schlüter in Auftrag gegeben.

Jugendarbeit an Schulen

Link zu: Jugendarbeit an Schulen
Bild: © Gilbert Gulben - www.fotolia.com

Es gibt kaum eine Einrichtung der Berliner Jugendarbeit, die nicht mit Schulen kooperiert. Die Zusammenarbeit ist vielseitig. Angebote der Jugendarbeit, zum Beispiel Schülerclubs, werden gezielt im Umfeld von Schulen verankert. Weitere Informationen

Jugendbildungsstätten

Link zu: Jugendbildungsstätten
Bild: JorgeAlejandro / Fotolia

Jugendbildungsstätten bieten ein breites Bildungsangebot. Tagesveranstaltungen, Wochenend- und Wochenseminare sowie Weiterbildungen stellen oft einen Bezug zu aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen her. Weitere Informationen

Bildung und Erholung in der Freizeit

Link zu: Bildung und Erholung in der Freizeit
Bild: Iuliia Sokolovska - Fotolia.com

Jugendarbeit gestaltet die Freizeit der Kinder und Jugendlichen auf vielfältige Weise und lädt zur Beteiligung ein. Dazu gehören zum Beispiel Aktivitäten in Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen sowie Fahrten und Ferienfreizeiten. Weitere Informationen

Kulturelle Jugendbildung

Link zu: Kulturelle Jugendbildung
Bild: SenBJW

Ob Malen, Theater spielen, Filme drehen, Musik machen, Tanzen, Schreiben oder Fotografieren - Kulturelle Bildung ist Teil der Persönlichkeitsentwicklung. Sie ist daher auch ein wichtiger Bestandteil der Jugendarbeit. Weitere Informationen

Jugendverbände

Link zu: Jugendverbände
Bild: Hans Scherhaufer - SenBJW

Jugendverbände sind wichtige Partner der Jugendpolitik, wenn es um die Interessenvertretung und politische Beteiligung junger Menschen geht. In Berlin laden über 30 Verbände zum selbstorganisierten und ehrenamtlichen Mitgestalten ein. Weitere Informationen

Beteiligung

Link zu: Beteiligung
Bild: SenBJW

Das Landesprogramm Jugend-Demokratiefonds Berlin konnte bereits vielfältige Vorhaben der Beteiligung realisieren: auf Landesebene die U-18 Wahlen, das jugendFORUM im Berliner Abgeordnetenhaus und Modelle der e-Partizipation. Weitere Informationen

Internationale Jugendbegegnung

Link zu: Internationale Jugendbegegnung
Bild: SenBJW

Internationale Jugendbegegnungen haben eine lange Tradition in der außerschulischen Jugendbildung. Sie ermöglichen spannende Erfahrungen mit Gleichaltrigen in anderen Ländern und mit ausländischen Gästen Zuhause. Weitere Informationen

Medienbildung

Link zu: Medienbildung
Bild: ra2 studio - Fotolia.com

Medienkompetenz unterstützt Kinder und Jugendliche, verantwortungsvoll und kreativ mit Medien umzugehen. Medienkompetenzzentren in den Bezirken organisieren eine Vielzahl von medienpädagogischen Angeboten und Projekten. Weitere Informationen