Soziale Säule der EU - gemeinsame Standards in der EU?

05.04.2019

Forum

Im November 2017 beschloss der Europäische Rat in Göteborg auf Initiative der Europäischen Kommission die Europäische Säule sozialer Rechte. Sie soll die EU sozialer machen und besteht aus drei Kapiteln:
1. Chancengleichheit und Arbeitsmarktzugang
2. Faire Arbeitsbedingungen
3. Sozialschutz und soziale Inklusion

Was bedeutet dies konkret für die Bürgerinnen und Bürger in der EU? Welche gemeinsamen Standards brauchen wir für Arbeitsbedingungen in der EU? Darüber diskutieren wir mit einem Wirtschaftswissenschaftler und Vertreterinnen von Gewerkschaft und Arbeitgebern.

  • Input:

    Prof. Dr. Werner Eichhorst (Institut Zukunft der Arbeit, Bonn)

  • Diskussion:

    • Prof. Dr. Werner Eichhorst
    • Doro Zinke (DGB, Berlin)
    • Hanna Schöls, Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände
  • Moderation:

    Reinhard Fischer (EDIC Berlin)

  • Kooperationspartner:

    Veranstaltung im Rahmen des Europe Direct Informationszentrums Berlin

  • Datum:

    Freitag, 5. April 2019

  • Zeit:

    18.30 bis 21.00 Uhr

  • Ort:

    Berliner Landeszentrale für politische Bildung, Hardenbergstraße 22-24, 10623 Berlin, Besuchszentrum / Stadtplan

  • Entgelt:

    Die Teilnahme ist entgeltfrei.

  • Anmeldung:

    Melden Sie sich bitte online an.

  • Ansprechperson:

    Reinhard Fischer, E-Mail, Telefon (030) 90227 4962