Schmutziges Geld aus dem Süden: Welche Rolle spielt Deutschland?

28.06.2018

Präsentation und Diskussion

Illegale Finanzströme durch Korruption und Kriminalität sind ein globales Problem. Wie ist Deutschland aufgestellt, um dieser Herausforderung im eigenen Interesse, aber auch im Interesse von Menschen im globalen Süden zu begegnen?
Dieser Frage hat sich eine Gruppe des Civil Forum for Asset Recovery (CIFAR) gestellt und im Projekt „The Shadowed economy – Illicit Financial Flows and Germany“ Empfehlungen erarbeitet, die in dieser Veranstaltung vorgestellt und mit Expertinnen und Experten diskutiert werden.

  • Mitwirkende:

    • Markus Meinzer (Autor des Buches Steueroase Deutschland)
    • Christoph Trautvetter (Netzwerk Steuergerechtigkeit)
    • Mitglieder der CIFAR Projektgruppe
  • Moderation:

    Sebastian Wegner (Humboldt-Viadrina Governance Platform)

  • Kooperationspartner:

    Civil Forum for Asset Recovery

  • Datum:

    Donnerstag, 28. Juni 2018

  • Zeit:

    18.30 bis 20.30 Uhr

  • Ort:

    Berliner Landeszentrale für politische Bildung, Hardenbergstraße 22-24, 10623 Berlin, Besuchszentrum / Stadtplan

  • Entgelt:

    Die Teilnahme ist entgeltfrei.

  • Anmeldung:

    Melden Sie sich bitte online an.

  • Ansprechperson:

    Reinhard Fischer, E-Mail, Telefon (030) 90227 4962