"Politik? Das hat doch nichts mit mir zu tun!" Gesellschaftliche Teilhabe und politische Bildung in der Grundbildung

01.03.2019

Methodenfortbildung

Teilnehmende von Grundbildungs-Maßnahmen bezeichnen sich immer wieder selber als unpolitisch. In ihrem Alltag beschäftigen sie sich allerdings durchaus mit Themen, die gesellschaftliche Relevanz haben. Mit einer lebensweltlich orientierten politischen Bildung, die den Alltag der Teilnehmenden aufgreift, kann und soll es gelingen, gesellschaftliche Teilhabe erlebbar zu machen.

In dieser interaktiven Fortbildung werden praxisnah Methoden einer solchen politischen Bildung in der Grundbildung vorgestellt, ausprobiert und gemeinsam reflektiert. Praxisbezüge aus der eigenen Arbeit der Teilnehmenden am Workshop fließen ein.

Die Referentinnen sind die Autorinnen des Handbuchs „Politische Bildung in der Grundbildung. Eine Materialsammlung für die Praxis“ (Berliner Landeszentrale für politische Bildung 2017), Anna Groß (Sprach- und Kulturwissenschaftlerin) und Annette Wallentin (Politologin).

  • Kooperationspartner:

    Paritätische Akademie Berlin gGmbH

  • Datum:

    Freitag, 1. März 2019

  • Zeit:

    10.00 bis 17.00 Uhr

  • Ort:

    Haus der Parität, Tucholskystraße 11, 10117 Berlin / Stadtplan

  • Entgelt:

    69,- EUR (für Mitglieder des Paritätischen)
    89,- EUR (für Nichtmitglieder)

  • Anmeldung:

    Online-Anmeldung unter: https://www.akademie.org/weiterbildungen/detail/seminar/3331154.html
    Anmeldemöglichkeit per E-Mail unter: thurner@akademie.org zu dieser Fortbildung an.

  • Ansprechperson:

    Rudi Thurner, E-Mail, Telefon (030) 275 82 82 16