Infektionsschutz

Unser Besuchszentrum ist für gleichzeitig maximal 18 Personen zugänglich. Für Besuchende ab sechs Jahren gilt: Es ist eine (mindestens) medizinische Maske zu tragen.
Sowohl im Besuchszentrum als auch bei Veranstaltungen in Innenräumen müssen zudem alle genesen, aktuell getestet oder vollständig geimpft sein (Ausnahme: Vorlage des Berliner Schülerausweises I).

Inhaltsspalte

Einfach erklärt: Der Klimawandel – was kann ich tun?

23.09.2021

Abgesagt: Seminar in einfacher Sprache

Auf der ganzen Welt wird es immer wärmer.
Wüsten breiten sich aus und Gletscher schmelzen.
Andere Gebiete auf der Erde werden überflutet.
Auch in Berlin spüren wir, dass die Sommer heißer sind.
Das Klima ändert sich auf der ganzen Welt.
Wir sprechen über die Gründe und
über die Bedeutung des Klimawandels.
Wir überlegen, wie wir das Klima schützen können.
Was bedeutet Klimagerechtigkeit?
Was unternimmt die Politik in Berlin für den Klimaschutz?
Was unternehmen die Staaten auf dieser Welt und
was kann ich machen, um das Klima zu schützen?
In dieser Veranstaltung geht es darum,
• über die eigene Verantwortung im Alltag zu sprechen,
• die Zusammenhänge beim Klimawandel zu verstehen,
• und Forderungen an die Politik zustellen.

Das Seminar ist ein Angebot aus der Veranstaltungsreihe „Einfach erklärt“. Es wird als Bildungsurlaub anerkannt.

Dieses Seminar richtet sich vorwiegend an Menschen mit Lernschwierigkeiten (kognitiven Einschränkungen). Bitte berücksichtigen Sie dies bei Ihrer Anmeldung, damit wir diesem Personenkreis den Vorzug geben können. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

  • Seminarleiter:

    Amund Schmidt, Dipl.-Rehabilitationspädagoge und Dozent (Lebenshilfe Bildung gGmbH)

  • Datum:

    Donnerstag, 23. September 2021

  • Zeit:

    10.00 bis 15.00 Uhr

  • Ort:

    Berliner Landeszentrale für politische Bildung, Hardenbergstraße 22-24, 10623 Berlin, Seminarraum 1 / Stadtplan

  • Entgelt:

    Die Teilnahme ist entgeltfrei.

  • Anmeldung:

    Melden Sie sich bitte online an.

  • iCalendar:

  • Ansprechperson:

    Sabine Conrad, E-Mail, Telefon (030) 90227 4952