Islam in Berlin – der Faktencheck

24.01.2018

Achtung: Dieses Seminar ist ausgebucht, weitere Anmeldungen können wir leider nicht entgegen nehmen.

Wer im Alltag beruflich, im Ehrenamt oder in der Nachbarschaft mit Muslimen in Berlin Kontakt hat, sich für das Thema Islam in Berlin interessiert, aber seine Kenntnisse über diese Religion vor allem aus der Nahostberichterstattung der Medien bezieht, ist leicht verunsichert. Was bedeutet es, wenn für Muslime „Scharia“ ein positiver Begriff ist? Wie reagieren Muslime, wenn sie aufgrund ihrer Religionszugehörigkeit diskriminiert werden? Was können wir zum Abbau von Diskriminierung beitragen?

Sie erhalten Literaturtipps zum Weiterlesen.
Die Frage der Religionsfreiheit geht uns alle an. Diskutieren Sie mit!

  • Mitwirkende:

    • Nushin Atmaca (Mitarbeiterin am Leibniz-Zentrum Moderner Orient und am Museum für islamische Kunst sowie Vorsitzende des Liberal-Islamischen Bundes)
    • Reinhard Fischer (Berliner Landeszentrale für politische Bildung)
  • Datum:

    Mittwoch, 24. Januar 2018

  • Zeit:

    von 16.00 bis 19.00 Uhr

  • Ort:

    Berliner Landeszentrale für politische Bildung, Hardenbergstraße 22-24, 10623 Berlin, Seminarraum 1 / Stadtplan

  • Entgelt:

    Die Teilnahme ist entgeltfrei.

  • Anmeldung:

    Dieses Seminar ist ausgebucht, weitere Anmeldungen können wir leider nicht entgegen nehmen.

  • Ansprechperson:

    Reinhard Fischer, E-Mail, Telefon (030) 90227 4962