Coronavirus

Unser Besuchszentrum bleibt aufgrund der geltenden Infektionsschutzmaßnahmen bis auf Weiteres geschlossen.
Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie unter berlin.de/corona.

Inhaltsspalte

Miloslava Sveshtarska

Miloslava Sveshtarska

Bereits in ihrer Jugend entwickelte Miloslava Sveshtarska ein starkes Interesse an politischen Themen. Das breite zivilgesellschaftliche Engagement und die Art und Weise, wie in Deutschland Politik gemacht wird, begeisterten sie schon damals. Aus diesem Grund kam die gebürtige Bulgarin vor acht Jahren zum Studieren nach Deutschland. Bis heute setzt sie sich für Gleichberechtigung, Teilhabe und Chancengleichheit ein.

Miloslava Sveshtarska ist wissenschaftliche Mitarbeiterin bei BQN Berlin e.V. und berät die Berliner Verwaltung zu den Themen Chancengleichheit, gleichberechtigte Teilhabe und Vielfaltsgestaltung. Als freiberufliche Trainerin und Dozentin hält sie Seminare zu politischer Bildung, Inklusion, Arbeitnehmendenrechten und der strukturellen Benachteiligung der Romnja und Roma-Communities in Südosteuropa.

Auch ehrenamtlich setzt sich Miloslava Sveshtarska auf vielfältige Weise für ihre Anliegen ein. Unter anderem ist sie Mitbegründerin und Vorsitzende des feministischen Frauen:kollektivs FemBunt und gewerkschaftlich bei ver.di aktiv. Parteipolitisch engagiert sie sich in der SPD Spandau als stellvertretende Vorsitzende der Abteilung Haselhorst/Siemensstadt, Beisitzerin im Kreisvorstand und Mitglied der Kreisdelegiertenversammlung. Außerdem möchte sie in Berlin Spandau für die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) kandidieren.

Postkarte Miloslava Sveshtarska

PDF-Dokument (3.0 MB)