Infektionsschutz

Unser Besuchszentrum bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter berlin.de/corona.

Inhaltsspalte

Tag der Pressefreiheit: Medienbildung live verfolgen

03.05.2021

Schriftzug "Pressefreiheit" und Logo "Journalismus macht Schule"
Bild: LZ

Journalistinnen und Journalisten berichten Schülerinnen und Schülern in Werkstattgesprächen von ihrer Arbeit und diskutieren mit ihnen über relevante Medienthemen wie Desinformation im Netz oder ausgewogene Berichterstattung – das ist die Grundidee des Medienbildungsprojekts »Journalismus macht Schule«.

Wie dieses Projekt in der Praxis funktioniert, lässt sich heute, am Internationalen Tag der Pressefreiheit, live verfolgen. Die Medienanstalt Berlin-Brandenburg begeht den Auftakt ihrer ersten Journalismus-macht-Schule-Aktionswoche mit der Live-Übertragung von vier Werkstattgesprächen bei ALEX Berlin:
  • 11.00 Uhr: Patricia Schlesinger (Intendantin, Rundfunk Berlin-Brandenburg) im Gespräch mit der Regine-Hildebrandt-Gesamtschule (Birkenwerder/Brandenburg)
  • 12.15 Uhr: Lorenz Maroldt (Chefredakteur, Der Tagesspiegel) im Gespräch mit dem John-Lennon-Gymnasium (Berlin)
  • 13.30 Uhr: Jessy Wellmer (Journalistin und Moderatorin, u. a. Rundfunk Berlin-Brandenburg und ARD Sportschau) im Gespräch mit dem John-Lennon-Gymnasium (Berlin)
  • 14.45 Uhr: Marietta Slomka (Journalistin und Moderatorin, ZDF heute journal) im Gespräch mit der Schule am Schloss (Potsdam)

Interessierte können die Gespräche live bei ALEX Berlin im TV und im Onlinestream verfolgen. Weitere Gespräche werden heute unter dieser Adresse übertragen. Mit dabei sind u. a. Ingo Zamperoni (ARD Tagesthemen), Claus Kleber (ZDF heute journal) und Wissenschaftsjournalistin Mai Thi Nguyen-Kim (maiLab).

Berliner und Brandenburger Schulen können sich kontinuierlich für Werkstattgespräche anmelden

Interessierte Schulen können sich fortlaufend für eigene Werkstattgespräche anmelden. Die mabb übernimmt die Koordination der Gespräche und stellt den Kontakt zwischen den Schulen und Journalistinnen und Journalisten her. Das Medienbildungsangebot ist kostenfrei und gilt berlin- und brandenburgweit für alle weiterführenden Schularten. Den teilnehmenden Lehrkräften wird vorab ein Paket an Materialien, hilfreichen Links und Ideen für die Einbindung der Werkstattgespräche in den Unterricht zur Verfügung gestellt.
Weitere Informationen zur Aktionswoche und zur Anmeldung für „Journalismus macht Schule“ sind unter dieser Adresse verfügbar.