Drucksache - 1179/XX  

 
 
Betreff: Ökologische Grünflächenpflege im Bezirkshaushalt abbilden
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Bündnis'90/Die GrünenBauen, Verkehr und Grünflächen
Verfasser:BezStR Bewig 
Drucksache-Art:AntragVorlage - zur Kenntnisnahme -
   Beteiligt:Bauen, Verkehr und Grünflächen
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung
20.03.2019 
Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Spandau von Berlin      
Bauen, Verkehr und Grünflächen
29.05.2019 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bauen, Verkehr und Grünflächen      
18.06.2019 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bauen, Verkehr und Grünflächen      
07.08.2019 
Sondersitzung des Ausschusses für Bauen, Verkehr und Grünflächen      
20.08.2019 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bauen, Verkehr und Grünflächen      
Bezirksverordnetenversammlung
25.09.2019 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Spandau von Berlin      
Bezirksverordnetenversammlung als Schlussbericht
04.12.2019 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Spandau von Berlin      

Sachverhalt
Anlagen:
1. Version vom 28.08.2019

Schlussbericht

 

Der Haushaltsplan 2020/21 wurde bereits bei der Senatsverwaltung für Finanzen eingereicht. Ein gesonderter Titel für die bezirklichen Ausgaben für die ökologische Pflege der Grünflächen ist nicht enthalten.

 

Im Straßen- und Grünflächenamt werden ökologischen Gesichtspunkte in der Grünflächenpflege immer geprüft und - soweit möglich und vertretbar - berücksichtigt. Inzwischen haben ökologische Gesichtspunkte eine große Bedeutung erlangt, was sich nicht nur in der Organisation der Arbeitsabläufe widerspiegelt, sondern u. a. auch in vielen Details der Pflegekonzepte abbildet. Auch die Vernetzung von Biotopen ist u. a. bereits im sogenannten „Biotopverbund Gatow in Zusammenarbeit mit dem Landschaftspflegeverband Spandau e. V. und der unteren Naturschutzbehörde umgesetzt.

 

Der größte Teil der Grünanlagen ist zudem im Kompensationsflächenkataster r naturschutzfachliche Maßnahmen erfasst.

 

Ein gesonderter Titel für „Ökologische Grünflächenpflege“ tte unter Umständen sogar kontraproduktive Wirkung hinsichtlich der Verteilung der Haushaltsmittel.

 

Es wird gebeten, diesen Bericht als Schlussbericht zur Kenntnis zu nehmen.

 

Berlin-Spandau, den 20. November 2019

 

 

 

KleebankBewig

BezirksbürgermeisterBezirksstadtrat

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer/-in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen