Buch_KulTour

2020, Buch-KulTour, Mitwirkende

Aktionswoche vom 25.09. bis 01.10.2020

zum geplanten Bildungs- und Integrationszentrum (BIZ Berlin-Buch)

Ausstellungen während der Aktionswoche

Ausstellung der Jugend­kunst­schule Pankow

Aquarellmalerei
Bild: Sastra Hanstein, Juks Pankow

26.09. – 04.10.2020 | Gemeindehaus der Ev. Kirchgemeinde Buch

Junge Meister

Vernissage: 25.09.2020, 17:00 Uhr

Zu sehen im Gemeindehaus der Ev. Kirchgemeinde Buch während der Bürozeiten sowie nach Vereinbarung

Popup-Ausstellung des Museums Pankow

Schülerinnen und Schüler der Evangelischen Schule Buch, Fontane-Projekt
Bild: Denk mal an Berlin e.V. / Thomas Knoll

25.09. – 01.10.2020 verlängert bis 06.11.2020 | Stadtteilbibliothek Buch

Zum Beispiel: Fontane – Lebendige Suche historischer Spuren in Buch

“Das Haus gleicht einem einfachen Kleid, … aber der Park, der es umfaßt, ist wie ein reicher Mantel.”
Am Beispiel eines Schul­projektes zum Tag des offenen Denk­mals 2019 dokumentiert das Museum Pankow in Kooperation mit der Evangelischen Schule Buch und der Jugend­kunst­schule Möglichkeiten der aktiven historischen Spuren­suche in Buch. Ausgangs­punkt für das Projekt war ein Text Theodor Fontanes aus dem Band »Spree­land« seiner Wanderungen durch die Mark Branden­burg und sein Besuch 1860 in Buch. Einzelne Stationen, die Fontane literarisch beschrieben hat, darunter der Besuch des Parks und die Übernachtung im damaligen »Schlosskrug«, erarbeiteten die Schülerinnen und Schü­ler szenisch als Theater­spiel. Dabei wurde der Dichter in seiner Zeit portraitiert und führte „selbst“ durch das Gelände. Die Aus­stellung präsen­tiert die Projekt­ergebnisse unter Ver­wen­dung von Texten Theodor Fontanes und weiterer zeitgenössischer Quellen zur Geschichte Buchs.

Eine Popup-Ausstellung des Museums Pankow in der Stadtteilbibliothek Buch während der regulären Öffnungszeiten

Exkursion der VHS Pankow

Berlin-Buch, 2020
Bild: Ines Schulze

Sonnabend, 26.09.2020, 14:00 Uhr | Treffpunkt: S-Bahnhof Berlin-Buch (Ausgang Taxistand.)

Historisches Dorf und Schlosspark Berlin Buch

Wie entstand das Dorf Buch? Wie entwickelte es sich zum Rittergut preußischer Würden­träger? Der Friedhof neben der schönen Barock­kirche wird uns einige Geheimnisse verraten. Denn trotz der Zerstörung des Schlosses und der Orangerie wird die Pracht des Parks plötzlich mithilfe histo­rischer Karten und Fotos sichtbar und bei einer kleinen Wanderung erlebbar. Ein Erlebnis für Alt- und Neu­berliner!

Eine Anmeldung ist hilfreich, Kurzentschlossene sind aber auch herzlich willkommen.

Ein Angebot der Volkshochschule Pankow für 5 bis 10 Personen.
http://www.vhspankow.de | Kurs: Pa1145H | Kursleiter: Stefan Hückler
Anmeldung unter vhs@ba-pankow.berlin.de, T: (030) 902951700

Tag der offenen Tür in der Stadtteilbibliothek Buch

Stadtbibliothek Pankow, Team-Figuren
Bild: Stadtbibliothek Pankow

Sonnabend, 26.09.2020, 11:00–18:00 Uhr | Stadtteilbibliothek Buch

11:00 Uhr
Begrüßung und virtueller Ein- und Ausblick Rund um die Stadtteilbibliothek Buch

Stündlich ab 12:00 Uhr
Kamishibai Japanische Vorleseform für Groß und Klein

Digital Buchvorstellungen latein­amerika­nischer Autorinnen auf Spanisch und Folk aus aller Welt – 120 Schüler_innen und Lehrer_innen von 7 Musik­schulen aus Berlin und Budapest haben im Mai und Juni Einzel­stimmen für drei Folk-Medleys eingeübt und zuhause auf­ge­zeichnet. Exclusiv initiiert von der Musik­schule Béla Bartok erklingen die Stücke in der Stadt­teil­bibliothek Buch.

Highlight Unsere Roboter können ausprobiert, aber auch mit der Switch gezockt werden.

Außerdem Quiztime für Alt und Jung, neue Medien, nette Gespräche.

15:00 + 16:00 Uhr
Fiddle Convention 2020
Musikschule Béla Bartók: Internationale Folk Music mit Geigen und Percussion

14:00–17:00 Uhr
Künstlerische Schreib- und Zeichenwerkstatt Inspiriert durch Fontanes malerische Beschreibungen und die Schönheit des Schlossparks entsteht ein gemeinsames Buch mit Texten und Zeichnungen aller Beteiligten.

14:00–18:00 Uhr
Kreativ-Angebot Jugendkunstschule Pankow Schon mal an einer Staffelei gemalt oder mit Klebeband? Probiert die Street Art-Technik Tape Art aus oder malt bunte Bilder in XXL. Die Juks kommt mit Farben, Pinsel, Tape und Kursleiter_innen.

Eine Kooperation der Stadtbibliothek Pankow mit Museum Pankow, Musikschule Béla Bartók, JugendKunstSchule, MaMis en Movimiento e. V., BENN Nachbarschaftszentrum und Xochicuicatl e. V.

Spaziergang durch Berlin-Buch - Kunst im öffentlichen Raum

Kunstwerke im öffentlichen Raum
Bild: Galerie Pankow, Sulamith Sallmann, Maja Spassova, Gerhard Zwickert

Sonntag, 27.09.2020, 15:00 Uhr | Treffpunkt: Stadtteilbibliothek Buch

Ein Jahrhundert im Spiegel öffentlicher Kunstwerke

Was können uns Kunst­werke im öffentlichen Raum über den Ort, seine Geschichte, über Kunst und Gesell­schaft er­zählen? Nehmen wir Skulpturen und Denk­zeichen an den Wegen der Stadt- und Wohn­gebiete, in den Grün­anlagen und Parks in ihrer all­täg­lichen Präsenz noch wahr? Der etwa ein­stündige Spazier­gang möchte den Blick sensi­bili­sieren, stadt­geschicht­liches und kulturelles Interesse wachrufen und Geschichte anhand von Geschichten, die uns eine Skulptur zu erzählen vermag, lebendig erlebbar machen. Unser Spaziergang führt uns durch den südöstlichen Teil von Berlin-Buch mit dem dicht bebauten Neubaugebiet zu beiden Seiten der Bucher Chaussee, streift das Campus-Gelände und den Bucher Schlosspark. Stationen der Route sind aus­gewählte Kunst­werke im öffentlichen Raum, welche nicht nur einen Einblick in die vielfältigen künstlerischen Gestaltungs­versuche unserer Umwelt gewähren, sondern auch Stadt-, Kultur- und Lebens­geschichte abbilden. Informationen zu den Werken und Hinter­gründe ihrer Entstehung ver­weisen auf (kultur)politische und gesell­schaftliche Zusammen­hänge, welche die Ent­wick­lung und den Charakter von Berlin-Buch seit einem Jahr­hundert prägen.

Ein Angebot des Fachbereichs Kunst und Kultur Pankow. Konzept/Realisierung: Annette Tietz / Anke Paula Böttcher Tel: (030) 4753-7925 | kioer.pankow@gmail.com | Galerie Pankow / Kunst im öffentlichen Raum

Themen-Konzert der Musikschule Béla Bartók

Ludwig van Beethoven
Bild: Österreichische Nationalbibliothek

Sonntag, 27.09.2020, 17:00 Uhr | Schlosskirche Buch

Gestatten, Beethoven

Dieses Konzert der Musik­schule Béla Bartók war für den 13. März 2020 zu Ehren Beethovens im schönen Emma-Ihrer-Saal im Rathaus Pankow geplant und musste pandemie­bedingt abgesagt werden. Nun wird dieses Konzert im Rahmen der Aktions­woche in Buch in der Schloss­kirche Buch nachgeholt.

Der 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven kann mit einem bunten musikali­schen Blumen­strauß gefeiert werden – und was ist schöner, als viele Gratulanten mit vielfältiger Musik, und natürlich wird der Meister persön­lich auch das ein oder andere Mal zu hören sein.
Im Reigen der Geburtstags­grüße finden sich Solo- und Kammer­musik­beiträge, die charmant und informativ von Kathrin Jäger moderiert werden.

Eine Kooperation der Musikschule Béla Bartók und der Ev. Kirchengemeinde Berlin-Buch. Anmeldung unter anne-katrin.albrecht@ba-pankow.berlin.de wird erbeten

Film und Gespräch in der Stadtteilbibliothek Buch

Angelika Nguyen 1987 auf dem Rügendamm
Bild: Angelika Nguyen

Montag, 28.09.2020, 18:00 Uhr | Stadtteilbibliothek Buch

Bruderland ist abgebrannt – Film und Gespräch mit Angelika Nguyen

Der Dokumentar­film »Bruderland ist abgebrannt« von Angelika Nguyen erschien im Jahr 1992 und erkundet in Episoden die damalige Lebens­situation vietna­mesi­scher Immi­grantinnen und Immi­granten in Ost­berlin.

360 Grad Kulturstiftung des Bundes

Er erzählt von Staats­verträgen zwischen sozialisti­schen Bruder­ländern, von der rassistischen Gewalt der frühen 1990iger, von instabiler Rechts­lage, von Ankommen und Abschied.

Im Anschluss an den Film wird es ein Gespräch mit der Regisseurin über ihr Auf­wachsen in Ost-Berlin und in der Trans­formation 89/90 geben.

In Kooperation mit BENN Buch und Demokratie leben! Gefördert im Programm 360 Grad. Eine Anmeldung unter doreen.tiepke@ba-pankow.berlin.de ist hilfreich, Kurzentschlossene sind aber auch herzlich willkommen.

Lesung in der Stadtteilbibliothek Buch

Lorenz Kienzle: Brandenburger Notizen
Bild: Verlag für Berlin-Brandenburg

Dienstag, 29.09.2020, 18:00 Uhr | Stadtteilbibliothek Buch

Brandenburger Notizen – Fontane-Krüger-Kienzle
Lesung mit Lorenz Kienzle

Zu Theodor Fontanes 200. Geburtstag inszeniert eine Aus­stellung in Falkensee Schwarz­weiß-Auf­nahmen der Foto­grafen Heinz Krüger und Lorenz Kienzle in Korres­pon­denz mit Fontanes Texten und Skizzen. Heinz Krüger foto­grafierte zwischen 1963 und 1970 auf den Spuren von Fontanes Wan­de­run­gen durch die Mark Branden­burg für eine Publikation des Aufbau-Verlages. Aus diesem Fundus traf Lorenz Kienzle eine Auswahl, die auch vom Alltag in der DDR erzählt. Kienzle nahm sich Fontanes Notiz­bücher vor, die ab 1860 während dessen Exkur­sionen durch Branden­burg ent­standen waren und als Roh­material für die Wande­rungen dienten. Fontane und Krüger folgend, machte sich Kienzle per Fahrrad und mit Platten­kamera auf den Weg durch Brandenburg. Seine Auf­nahmen von Land­schaften, Orten und Tieren werden mit Fontanes Texten und den Foto­grafien von Krüger kombiniert. Dabei entsteht ein Geflecht von Bezügen, das von der Vergäng­lichkeit, aber auch der Zeit­losig­keit von Orten erzählt, die man immer wieder neu ent­decken kann.

In Kooperation mit dem Verlag für Berlin-Brandenburg Eine Anmeldung unter doreen.tiepke@ba-pankow.berlin.de ist hilfreich, Kurzentschlossene sind aber auch herzlich willkommen

Konzert in der Schlosskirche Buch

Schlosskirche Buch
Bild: Ines Schulze

Mittwoch, 30.09.2020, 19:00 Uhr | Schlosskirche Buch

Benefizkonzert für die Orgel

Sieben Organisten und Organisteninnen spielen an der Schuke-Orgel ein buntes Programm aus Barock, Romantik und Moderne.

Eintritt frei – Spenden erbeten

Bis zum 10. Oktober 2020 folgen weitere Konzerte. Informationen unter https://www.schlosskirche-berlin-buch.de/

Bucher Bürgerforum im Campus Berlin-Buch

Bildvergrößerung: Entwurf: Bildungs- und Integrationszentrum Buch
Entwurf: Bildungs- und Integrationszentrum Buch
Bild: karlundp Gesellschaft von Architekten mbH

Donnerstag; 01.10.2020, 18:00 Uhr | Mensa (Haus 14), Campus Berlin-Buch, Robert-Rössle-Straße 10, 13125 Berlin

Seien Sie dabei!

Am Ende der Aktionswoche laden das Bezirksamt Pankow und der Bucher Bürger­verein zu einem Austausch über das neue Bildungs- und Integrations­zentrum ein. Unter Teilnahme des Bezirks­bürger­meisters Sören Benn und des zu­stän­di­gen Amtsleiters Dr. Manuel Seitenbecher haben Sie nach einer kurzen Präsentation zum aktuellen Stand des Bau­vor­habens die Gelegenheit, ausführlich Fragen zum geplanten Bau und Angebot zu stellen, bzw. Ihre Wünsche und Erwartungen für das geplante Bildungs- und Integrations­zentrum zu äußern.

Weitere Akteure sind das Gläserne Labor und die Fachbereiche des Amtes für Weiterbildung und Kultur und die JugendKunstSchule.

Mitmach-Experiment des Gläsernen Labors in der Stadtbibliothek

1.

Kinder experimentieren
Bild: Himsel, Campus Berlin Buch

Freitag, 25.09.2020, 15:00 Uhr | Stadtteilbibliothek Buch

Herr Bernoulli und der umgeklappte Regen­schirm

Strömung – Wer kennt das nicht, wenn es stürmt und regnet und plötz­lich sich der Regen­schirm umklappt. Die Erklärung für dieses Phänomen hatte der italienische Physiker Bernoulli. Mit kleinen Experimen­ten kommt man diesem Phänomen auf die Spur!

Ein Angebot des Gläsernen Labors für die ganze Familie. Eine Anmeldung unter doreen.tiepke@ba-pankow.berlin.de ist hilfreich, Kurzentschlossene sind aber auch herzlich willkommen

2.

5 Kinder stehen hintereinander und jedes zweite Kind beugt sich nach links oder rechts
Bild: © 2xSamara.com - Fotolia.com

Montag, 28.09.2020, 15:00 Uhr | Stadtteilbibliothek Buch

Nutze die Hebelwirkung, um deinen Rucksack optimal zu packen!

Jeder wendet täglich die Hebelkraft an. Schon alleine, wenn man eine Tür­klinke oder eine Flasche öffnet. Auch auf einer Wippe ist die Hebel­kraft ent­scheidend. Doch bei dem Packen des Rucksacks achten wir nicht auf diese Kraft. Komm vorbei und probiere den Unter­schied aus.

Ein Angebot des Gläsernen Labors für die ganze Familie. Anmeldung unter doreen.tiepke@ba-pankow.berlin.de ist hilfreich, Kurzentschlossene sind aber auch herzlich willkommen

3.

Kinder mischen Kräuter
Bild: Himsel, Campus Berlin Buch

Dienstag, 29.09.2020, 15:00 Uhr | Stadtteilbibliothek Buch

Die kleine Kräuter-Apotheke

Vor der Lesung zu Fontane gibt es eine kleine Kräuter­kunde und Tee­rezepte zum Wohl­fühlen.
Denn Theodor Fontane war gelernter Apotheker. Er arbeitete von 1840 bis 1848 als Apotheker, bevor er als Schrift­steller tätig wurde.

Ein Angebot des Gläsernen Labors für die ganze Familie. Anmeldung unter doreen.tiepke@ba-pankow.berlin.de ist hilfreich, Kurzentschlossene sind aber auch herzlich willkommen

4.

Kinder experimentieren
Bild: Gläsernes Labor

Mittwoch, 30.09.2020, 15:00 Uhr | Stadtteilbibliothek Buch

Töne in Musik verwandeln

Töne in Musik verwandeln, daraus bestand das Leben von Beethoven, aber wie entstehen tiefe und hohe Töne. Was sind Töne? Mithilfe von spannenden Experi­men­ten entdeckst du, was Töne sind sowie wie tiefe und hohe Töne entstehen.

Ein Angebot des Gläsernen Labors für die ganze Familie. Anmeldung unter doreen.tiepke@ba-pankow.berlin.de ist hilfreich, Kurzentschlossene sind aber auch herzlich willkommen.

5.

Kinder experimentieren
Bild: Uwe Steinert, Technologiestiftung Berlin

Donnerstag, 01.10.2020, 15:00 Uhr | Stadtteilbibliothek Buch

Geheimnisse der Optik

Schrumpfende Finger oder der Knick im Stift, die verrückten Geheimnisse der Optik. Finde heraus warum Gegen­stände Unter­wasser anders aussehen als in der Luft.

Ein Angebot des Gläsernen Labors für die ganze Familie. Eine Anmeldung unter doreen.tiepke@ba-pankow.berlin.de ist hilfreich, Kurzentschlossene sind aber auch herzlich willkommen.