Infektionsschutz

Unser Besuchszentrum ist für gleichzeitig maximal 8 Personen zugänglich, die jeweils eine FFP2-Maske tragen und ihre Personendaten zur Nachverfolgung angeben. Menschen unter 14 Jahren müssen mindestens eine medizinische Maske tragen, für Kinder unter sechs Jahren besteht keine Maskenpflicht.

Inhaltsspalte

„Unsere Zukunft, unsere Themen“: Schüler:innen heute im Dialog mit politischen Akteuren zur Politik von morgen

25.05.2021

Interviews im Livestream

Die Veranstaltung stellt die Anliegen jener Generation in den Mittelpunkt, die immer gerne als “unsere Zukunft“ bezeichnet wird, deren Bedürfnisse aber in der aktuellen Pandemie viel zu häufig unter den Tisch fallen. Berliner Schüler:innen kommen mit ihren Zukunftsfragen in den Themenbereichen Arbeitsmarkt, Kinderarmut, Klimakrise, erneuerbare Energien und Kreislaufwirtschaft zu Wort. Die immer spürbarer anrollende Klimakrise, zunehmende Spannungen zwischen Arm und Reich, digital beschleunigte Entfremdungsprozesse und wachsende Polarisierungen unserer Gesellschaften zeigen deutlich: Weitermachen wie bisher ist keine Option. Wenn wir unsere Gesellschaft auf einen zukunftsfähigen Weg bringen wollen, müssen wir auch in der politischen Bildung mögliche Lösungsansätze fächerübergreifend und interdisziplinär verstehen. Soziale, ökologische und ökonomische Perspektiven müssten im Kleinen wie im Großen, lokal und global und zusammen gedacht werden. Das sind große Herausforderungen für das Denken – viel mehr aber noch für das konsequente Handeln. Diese Veranstaltung soll hierzu beitragen. Mit dem frischen Sound der Jugend, den wir dringend brauchen, um mit klarem Kopf ins Handeln zu kommen.

In ihren Interviews gehen die Schüler:innen mit Akteuren aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft der Frage auf den Grund, wie sich die zukünftige Lebenswelt und berufliche Orientierung der jungen „Changemaker von morgen“ durch die unterschiedlichen Zukunftsthemen verändert bzw. verändern sollte.

Politische Bildung, Schule und Universität überwinden in diesem Rahmen digital „old-school Gemäuer“ und nutzen digitale Möglichkeiten als Tool für neue Formen der Kooperation und Begegnung.

Die Interviews finden in jeweils fünf hintereinander folgenden 30-45-minütigen Online-Diskussionen statt. Geführt und moderiert werden sie von Schüler:innen des Beethoven-Gymnasiums Berlin, unterstützt von Lehramtsstudierenden (Politische Bildung) des Otto-Suhr-Instituts der FU-Berlin.

Interview 1: Dr. Ramona Schröder

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Formate: video/youtube

Interview 3: Nora Sophie Griefahn

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Formate: video/youtube

Interview 5: Dr. Gregor Hagedorn

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Formate: video/youtube

Programm

  • 14.00 – 14.30 Uhr

    Dr. Ramona Schröder, Vorsitzende der Geschäftsführung der Regionaldirektion Berlin- Brandenburg / Bundesagentur für Arbeit
    Thema: Der Arbeitsmarkt der Zukunft: Welche Kompetenzen sind gefragt und gibt es mehr Chancen oder Risiken für heutige Jugendliche?

  • 15.00 – 15.30 Uhr

    Dr. Ulrich Schneider, Geschäftsführer, Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband
    Thema: Kinderarmut in Berlin – Zukunftschancen eine Frage des Geldbeutels der Eltern?

  • 16.00 – 16.30 Uhr

    Nora Sophie Griefahn, Unternehmerin / Geschäftsführende Vorständin von „Cradle toCradle“ NGO / Kreislaufwirtschaft.
    Thema: „Cradle to Cradle“: Jetzt mit der Kreislaufwirtschaft aus der Coronakrise oder doch zurück zum Business as usual?

  • 17.00 – 17.30

    Julia Rufin, Juristin, Bundesministerium für Umwelt und nukleare Sicherheit (BMU) / Arbeitsbereich: Klimaschutz und Energiewende
    Thema: Erneuerbare Energien: Ist es höchste Zeit, das Tempo der Energiewende drastisch zu beschleunigen?

  • 18.00 – 18:30 Uhr

    Dr. Gregor Hagedorn, Mitbegründer Scientists for Future / Direktor Museum für Naturkunde,
    Thema: Ist die aktuelle Klimakrise auch eine Gesellschafts- und Wirtschaftskrise ohne Hoffnung auf ein gutes Ende?

Organisatorisches

  • Kooperationspartner:

    • Beethoven-Gymnasium Berlin
    • Otto-Suhr-Institut der FU-Berlin
  • Datum:

    Dienstag, 25. Mai 2021

  • Zeit:

    14.00 bis 18.30 Uhr

  • Ort:

    Online

  • Entgelt:

    Die Teilnahme ist entgeltfrei.

  • Anmeldung:

    Die Einzelnen Interviews werden auf dem YouTube-Kanal der Landeszentrale live gestreamt.

  • iCalendar:

  • Ansprechperson:

    Thomas Gill, E-Mail, Telefon (030) 90227 4961