Infektionsschutz

Unser Besuchszentrum ist für gleichzeitig maximal 18 Personen zugänglich. Für Besuchende ab sechs Jahren gilt: Es ist eine (mindestens) medizinische Maske zu tragen.
Sowohl im Besuchszentrum als auch bei Veranstaltungen in Innenräumen müssen zudem alle genesen, aktuell getestet oder vollständig geimpft sein (Ausnahme: Vorlage des Berliner Schülerausweises I).

Inhaltsspalte

Training: Mit eigenen Vorurteilen und Voreingenommenheiten gekonnt umgehen

12.08.2021

Online-Seminar

Wir alle haben Vorurteile und Voreingenommenheiten (biases). Weil diese erlernt sind, können wir sie dementsprechend hinterfragen und aktiv “ent-lernen”. Das tiefgehende Training inspiriert und bekräftigt Menschen jeden Alters, Voreingenommenheiten in sich selbst, anderen und der Gesellschaft herauszufordern. Denn unangefochtene Voreingenommenheiten spitzen sich zu struktureller Diskriminierung besonders von marginalisierten Gruppen zu.

Gemeinsam üben wir in interaktiven Formaten Strategien für den Umgang mit Voreingenommenheiten, um so Diversität im Alltag (Arbeitsplatz, Bildungseinrichtung, Familie und Freundeskreis) zu erkennen und zu fördern, aber auch langfristige persönliche Ziele für eine inklusive Gesellschaft zu setzen. Unser gesellschaftliches Zusammenleben lebt davon, dass wir uns aktiv hinterfragen und weiterentwickeln in Bezug auf Konzepte zu Vielfalt, Gleichheit und Inklusion.

Bitte halten Sie einen Stift und Papier bereit. Eine Teilnahme mit Videokamera wird wärmstens empfohlen.

  • Input und Seminarleitung:

    • Dalia Grinfeld, Stellv. Direktorin, Europäische Angelegenheiten, Anti-Defamation League (ADL)
    • Robin Marx, Freier Trainer bei der Anti-Defamation League
  • Datum:

    Donnerstag, 12. August 2021

  • Zeit:

    16.00 bis 20.00 Uhr

  • Ort:

    Online über Webex.

  • Entgelt:

    Die Teilnahme ist entgeltfrei.

  • Anmeldung:

    Melden Sie sich bitte online an.

  • iCalendar:

  • Ansprechperson:

    Melike Ҫınar, E-Mail, Telefon (030) 90227 4978