Infektionsschutz

Unser Besuchszentrum ist für gleichzeitig maximal 18 Personen zugänglich. Menschen ab 6 Jahren müssen eine (mindestens) medizinische Maske tragen.
Zutritt zu unserem Haus erhalten nur genesene bzw. vollständig geimpfte Personen (2G, Ausnahme: Unter 18-Jährige bei Vorlage ihres gültigen Schülerausweises). Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link.

Inhaltsspalte

Trägertreffen der Berliner Landeszentrale für politische Bildung

23.11.2021

Die Berliner Landeszentrale für politische Bildung lädt Träger, Vereine und Initiativen, die politische Bildung anbieten, jährlich zu einem Treffen ein. Es dient dem Austausch über fachliche Fragen und der Vernetzung sowie der Information über Angebote und Fördermöglichkeiten der Landeszentrale.

Das Trägertreffen findet unter Einhaltung der 3G-Regel statt. Sofern ausreichende Abstände eingehalten werden, können die Masken am Platz abgelegt werden.

  • Programm

  • 13.30 Uhr

    Vorab: Vom Antrag bis zur Abrechnung – Einführung in die Projektförderung durch die Berliner Landeszentrale für politische Bildung (für weniger erfahrene Träger)

  • 14.30 Uhr

    Lüftungs- und Kaffeepause, erneuter Einlass

  • 15.00 Uhr

    Begrüßung zum Trägertreffen
    Impulsvortrag: „Solidarität in Zeiten von Differenz“ mit Thomas Gill (Leiter der Berliner Landeszentrale für politische Bildung)

    Der gesellschaftliche Zusammenhalt scheint brüchig geworden zu sein. Traditionelle Milieus haben sich aufgelöst und neue Orte des Gemeinsinns sind erst im Entstehen begriffen. Die Überwindung gesellschaftlicher Spaltungen – sozial und politisch – wird immer herausfordernder.
    Der Begriff der Solidarität beruht klassisch auf der Idee gemeinsamer Erfahrung und Interessen. Wie aber ist Solidarität zwischen gesellschaftlichen Gruppen, die weder gleiche Erfahrungen teilen noch gleiche Interessen verfolgen, vorstellbar? Von den großen Leitideen der bürgerlichen Gesellschaft “Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit” (seit dem 19. Jahrhundert als Solidarität übersetzt) scheint die Solidarität wieder an Bedeutung zu gewinnen und ist zugleich schwierig zu realisieren.
    Im Vortrag wird der diesjährige Förderschwerpunkt im Hinblick auf die politische Bildung reflektiert.

  • 15.30 Uhr

    Rückfragen und Austausch

  • 15.50 Uhr

    Lüftungs- und Kaffeepause

  • 16.00 Uhr

    Weiterer Austausch zum Thema des Vortrags in drei Seminarräumen
    • AG 1 „Was bedeutet Solidarität in der politischen Bildung angesichts von sozialer Ungleichheit?“ mit Annette Wallentin, Referentin für aufsuchende politische Bildung
    • AG 2 „Was bedeutet Solidarität in der politischen Bildung angesichts von Rassismus?“ mit Reinhard Fischer, Referent für Veranstaltungen
    • AG 3 „Wie verhält sich politische Bildung zu politischem Handeln?“ mit Anja Witzel, Referentin für Förderung und Kooperationen
  • 17.00 Uhr

    Ende der Veranstaltung

  • Datum:

    Dienstag, 23. November 2021

  • Zeit:

    13.30 bis 17.00 Uhr

  • Ort:

    Berliner Landeszentrale für politische Bildung, Hardenbergstraße 22-24, 10623 Berlin / Stadtplan

  • Entgelt:

    Die Teilnahme ist entgeltfrei.

  • Anmeldung:

    Bitte nutzen Sie einen der folgenden Links für Ihre Online-Anmeldung
  • iCalendar:

  • Ansprechperson:

    Anja Witzel, E-Mail, Telefon (030) 90227 4968