Sommerkino #2030 – RAFIKI von Wanuri Kahiu (KE | 2018 | 82 min | OMU)

Filmvorführung

Impuls zum Einstieg: Miriam Siré Camara (akoma)

„Rafiki“ war der erste ostafrikanische Film überhaupt, der auf den Filmfestspielen 2018 in Cannes lief. Der Titel ist Suaheli und bedeutet „Freund(in)“. Zu Freundinnen werden die Schülerinnen Kena (Samantha Mugatsia) und Ziki (Sheila Munyiva), obwohl ihre Väter politische Konkurrenten in einem gerade laufenden Wahlkampf sind. Schon das sorgt in ihrem Stadtviertel für viel Gesprächsstoff. Als die beiden sich dann aber auch noch ineinander verlieben, kommt es zu heftigen Konflikten.

Filmtrailer

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an Vimeo übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Formate: video/vimeo

  • Datum:

    Sonntag, 3. Juli 2022

  • Zeit:

    19.00 Uhr

  • Ort:

    Steinplatz, 10623 Berlin / Stadtplan

  • Link zu Kartenverkäufen

    Die kostenfreien Tickets sind unter https://filmreihe2030.reservix.de/events buchbar.

  • Kooperation:

    Eine Veranstaltungsreihe der Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung in Kooperation mit dem Delphi Lux, der Berliner Landeszentrale für politische Bildung und Bluechildfilm Green Consulting. Gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

  • Ansprechperson:

    Anja Witzel, E-Mail, Telefon (030) 90227 4968