Menschenrechte und Fußball in Russland

24.05.2018

Forum/Diskussion

Sportliche Großereignisse fokussieren den Blick der Weltöffentlichkeit immer auch auf die austragenden Länder. Oppositionelle Akteure können hoffen, dass so auch Freiheitseinschränkungen und Menschenrechtsverletzungen weltweit wahrgenommen werden. Autoritäre Regierungen hoffen, sich als perfekte Gastgeber zeigen zu können.
Wie sieht die Lage wenige Tage vor Beginn der Fußballweltmeisterschaft in Russland aus? Dazu hält der Fußballfachjournalist Ronny Blaschke einen Vortrag und diskutiert anschließend mit einer Expertin und einem Experten, die Russland gut kennen.

  • Ablauf:

    • Vortrag: “Spielwiese Menschenrechte-Zivilgesellschaftliche Chancen und Rückschläge durch Sportgroßereignisse” / Ronny Blaschke (Journalist)
      Diskussion
    • Ronny Blaschke
    • Dr. Dmitri Stratievski (Osteuropa Zentrum Berlin)
    • Ute Weinmann (ASF Büro Moskau)

    Moderation: Reinhard Fischer (Berliner Landeszentrale für politische Bildung)

    Anschließend: Ausklang bei Brezeln, Saft und Wasser

  • Datum:

    Donnerstag, 24. Mai 2018

  • Zeit:

    von 18.30 bis 20.30 Uhr

  • Ort:

    Berliner Landeszentrale für politische Bildung, Hardenbergstraße 22-24, 10623 Berlin, Besuchszentrum / Stadtplan

  • Entgelt:

    Die Teilnahme ist entgeltfrei.

  • Anmeldung:

    Melden Sie sich bitte online an.

  • Ansprechperson:

    Reinhard Fischer, E-Mail, Telefon (030) 90227 4962