Filmreihe #2030 - Tortuga - Die unglaubliche Reise der Meeresschildkröte (GBR | 2009 | 121 Min. | deutsch eingesprochen)

04.01.2019

Filmvorführung und Diskussion

Der Film
Die Natur birgt unendlich viele Geheimnisse. Einem der außergewöhnlichsten ist Emmy-Preisträger Nick Stringer in seinem ersten Kinofilm auf der Spur. „Tortuga“ begleitet die Odyssee einer kleinen Meeresschildkröte durch die Ozeane dieser Welt. Ihre Reise führt sie vom Strand von Florida über die Antarktis bis nach Nordafrika und wieder zurück. Der Film taucht mit beeindruckenden Aufnahmen in die Unterwasserwelt dieser faszinierenden Spezies ab. Deutsch eingesprochen von Hannelore Elsner.

Das Gespräch
Ins neue Jahr starten wir mit einem hoch aktuellem Thema: die Situation unserer Meere und deren Schutz. Mit Philipp Schulze, Greenpeace AG Berlin/Meere, Gianna Mewes des Start-Ups Merijaan, Dieter Ernst, Initiator der Kampagne “Alles im Fluss” und Tainá Guedes, Initiatorin der FoodArt 2019 zum Thema Wasser, gehen wir u.a. den Fragen nach, wie wir die Meere schützen und die Plastikmüllflut in Berlin eindämmen können.

Im Rahmen der Filmreihe #2030 zeigt das delphi LUX am Zoologischen Garten an jedem ersten Freitagabend des Monats einen Film zu den Zielen der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung. Im anschließenden Filmgespräch geht es jeweils neben der filmisch-künstlerischen Auseinandersetzung vor allem um die inhaltliche Diskussion des Nachhaltigkeitsthemas bezogen auf unsere Stadt, unser Umfeld und unser eigenes Handeln.

  • Datum:

    Freitag, 4. Januar 2019

  • Zeit:

    18.00 – 21.00 Uhr

  • Ort:

    delphi LUX, Kantstraße 10, 10623 Berlin; direkt am Bahnhof Zoologischer Garten / Stadtplan

  • Tickets:

    Vorverkauf/Reservierungen direkt im Kino oder unter www.yorck.de oder unter 030 322 931 040.

  • Verantwortung:

    #2030 ist eine Veranstaltungsreihe der Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung des Bezirksamtes Charlottenburg-Wilmersdorf in Kooperation mit dem delphi LUX und der Berliner Landeszentrale für politische Bildung. Gefördert durch die Engagement Global gGmbH im Rahmen des Servicestelle Kommunen in der Einen Welt-Programms mit finanzieller Unterstützung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Dieser Filmabend wird in Kooperation mit der AG Meere von greenpeace.de realisiert.

  • Ansprechperson:

    Anja Witzel, E-Mail, Telefon (030) 90227 4968