Antisemitismus entgegentreten - aber wie?

Forum

Ein versuchter Brandanschlag auf eine Synagoge in Berlin, mit Davidstern markierte Häuser – Antisemitismus und Hetze bei gewalttätigen Pro-Palästina-Demonstrationen. Jüdinnen und Juden fühlen sich in Deutschland gerade nicht mehr sicher. Seit den Terroranschlägen der Hamas auf Israel am 7. Oktober und den Vergeltungsschlägen der israelischen Armee zeigt sich der Nahostkonflikt auch verstärkt auf den Straßen Berlins.

„Nie wieder ist JETZT“, sagte Berlins Regierender Bürgermeister Kai Wegner in einer Regierungserklärung. Die Stadt will jeglichem Antisemitismus entschieden entgegentreten. Auch über Integration müsse neu nachgedacht werden. Was genau heißt das? Wie kann jüdisches Leben in Berlin insgesamt besser geschützt werden? Wie genau zeigt sich Antisemitismus? Was muss Politik, was Gesellschaft dagegen tun? Wie kann das Leid der palästinensischen Bevölkerung in Gaza gesehen und gelindert werden, ohne die Terroranschläge auf Israel zu relativieren?

Wie lässt sich das „NIE WIEDER“ mit Leben füllen? Darum geht es im rbb24Inforadio – Forum aus der Berliner Landeszentrale für politische Bildung.

Livestream / Mitschnitt

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Formate: video/youtube

  • Diskussion:

    • Lala Süsskind, frühere Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde in Berlin
    • Max Landero (SPD), Staatssekretär für Integration, Antidiskriminierung und Vielfalt
    • Jouanna Hassoun, Mitgründerin des Vereins Transaidency und eines Israel-Palästina-Schulprojekts
    • Dr. Klaus Holz, Antisemitismusforscher, Evangelische Akademien in Deutschland

    Moderation: Mirjam Meinhardt

  • Kooperationspartner:

    rbb24 Inforadio

  • Datum:

    Montag, 30. Oktober 2023

  • Zeit:

    18.30 – 20.00 Uhr

  • Ort:

    Berliner Landeszentrale für politische Bildung, Hardenbergstraße 22-24, 10623 Berlin, Besuchszentrum / ##icon:stadtplan## Stadtplan

    Barrierefreiheit: Zugang rollstuhlgerecht Aufzug rollstuhlgerecht WC rollstuhlgerecht Behindertenparkplatz
    Erläuterung der Symbole zur Barrierefreiheit

    Es wird auch einen Livestream auf unserem YouTube-Kanal geben.

    Eine Aufzeichnung wird am Sonntag, 5. November 2023 um 11 und 20 Uhr als Forum im Inforadio des rbb gesendet.

  • Entgelt:

    Die Teilnahme ist entgeltfrei.

  • Anmeldung:

    Melden Sie sich für eine Präsenzteilnahme bitte ##icon:formular## online an.

  • iCalendar:

  • Ansprechperson:

    Reinhard Fischer, E-Mail, Telefon (030) 90227 4962