Anti-Bias Training

Achtung: Diese Veranstaltung ist ausgebucht. Weitere Anmeldungen können wir leider nicht entgegennehmen.

5. Teil der Veranstaltungsreihe »Politische Bildung für pädagogische Fachkräfte«

Wir alle haben Vorurteile und Voreingenommenheiten (biases). Weil diese erlernt sind, können wir sie dementsprechend hinterfragen und aktiv »ent-lernen«. Das tiefgehende Training inspiriert und bekräftigt Menschen jeden Alters, Voreingenommenheiten in sich selbst, anderen und der Gesellschaft herauszufordern. Denn unangefochtene Voreingenommenheiten spitzen sich zu struktureller Diskriminierung, besonders von marginalisierten Gruppen, zu.

Gemeinsam üben wir in interaktiven Formaten Strategien für den Umgang mit Voreingenommenheiten, um so Diversität im Alltag (Arbeitsplatz, Bildungseinrichtung, Familie und Freundeskreis) zu erkennen und zu fördern, aber auch langfristige persönliche Ziele für eine inklusive Gesellschaft zu setzen. Unser gesellschaftliches Zusammenleben lebt davon, dass wir uns aktiv hinterfragen und weiterentwickeln in Bezug auf Konzepte zu Vielfalt, Gleichheit und Inklusion.

Über die Veranstaltungsreihe

Zentrale Themen der politischen Bildung sind der Umgang mit gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, Verschwörungstheorien, autoritärem Nationalismus sowie Formen des Extremismus.
In Kooperation mit der Berliner Landeszentrale für politische Bildung hat das Paritätische Jugendhilfeforum ein Bildungsangebot zu diesen Themen entwickelt, das speziell auf pädagogische Fach- und Führungskräfte zugeschnitten ist. Die halbtägigen Fortbildungen helfen dabei, kritische Situationen und Themen, die in der alltäglichen pädagogischen Arbeit vorkommen können, besser einzuordnen und zu reflektieren.
Die Veranstaltungsreihe richtet sich ausdrücklich an pädagogische Fach- und Führungskräfte. Sie stellt dadurch eine gute Möglichkeit der trägerübergreifenden Vernetzung dar.

  • Leitung:

    • Dalia Grinfeld, stellvertretende Direktorin, Europäische Angelegenheiten, Anti-Defamation League (ADL)
    • N.N.
  • Kooperationspartner:

    Paritätisches Jugendhilfeforum

  • Datum:

    Mittwoch, 31. August 2022

  • Zeit:

    15.00 – 19.00 Uhr

  • Ort:

    Berliner Landeszentrale für politische Bildung, Hardenbergstraße 22-24, 10623 Berlin, Seminarraum 1 / Stadtplan

  • Entgelt:

    Die Teilnahme ist entgeltfrei.

  • Anmeldung:

    Diese Veranstaltung ist ausgebucht. Weitere Anmeldungen können wir leider nicht entgegennehmen.

  • iCalendar:

  • Ansprechperson:

    Reinhard Fischer, E-Mail, Telefon (030) 90227 4962