Stadtrundgang: 1918/19 in Berlin – Schauplätze der Revolution

28.04.2019

Achtung: Dieser Stadtrundgang ist ausgebucht, weitere Anmeldungen können wir leider nicht entgegennehmen.

Nachdem die Novemberrevolution 1918 in Wilhelmshaven und Kiel ihren Ausgang genommen hatte, erreichte sie am 9. November auch die Reichshauptstadt: In Berlin wurde die Abdankung von Kaiser Wilhelm II. erklärt und gleich zweimal die Republik ausgerufen. Hier fanden die wesentlichen politischen und militanten Auseinandersetzungen um den weiteren Verlauf der Revolution und die Entwicklung der ersten deutschen Demokratie statt.

Wir werden bei diesem Stadtrundgang die Schauplätze der damaligen Auseinandersetzungen besuchen. Dabei werden die historischen Ereignisse und die daran beteiligten Personen anschaulich vorgestellt.

Treffpunkt: Geschwister-Scholl-Straße 8, 10117 Berlin

  • Stadtführer:

    Prof. Dr. Ingo Juchler (Universität Potsdam)

  • Datum:

    Sonntag, 28. April 2019

  • Zeit:

    14.00 bis 16.00 Uhr

  • Treffpunkt:

    Geschwister-Scholl-Straße 8, 10117 Berlin / Stadtplan

  • Entgelt:

    Die Teilnahme ist entgeltfrei.

  • Anmeldung:

    Dieser Stadtrundgang ist ausgebucht, weitere Anmeldungen können wir leider nicht entgegennehmen.

  • Ansprechperson:

    Thomas Gill, E-Mail, Telefon (030) 90227 4961