Virtuelle Gedenkveranstaltung für die 500.000 ermordeten Sinti und Roma im NS-besetzten Europa

02.08.2020

Heute, am 2. August 2020, findet der jährliche Europäische Holocaust-Gedenktag für Sinti und Roma statt. Im Mittelpunkt der Aktivitäten steht in diesem Jahr eine mehrsprachige virtuelle Gedenkveranstaltung für die 500.000 ermordeten Sinti und Roma im NS-besetzten Europa. Dabei wird an die letzten 4.300 Sinti und Roma erinnert, die vor 76 Jahren trotz ihres erbitterten Widerstands im Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau von der SS ermordet wurden. Holocaust-Überlebende sowie hochrangige Vertreter*innen verschiedener Staaten werden auf der Veranstaltung sprechen.
Der Livestream wird ab 12 Uhr auf der folgenden englischsprachigen Internetseite abrufbar sein:
https://www.roma-sinti-holocaust-memorial-day.eu/
Auf dieser Seite sind auch zahlreiche weitere Informationen zum Thema abrufbar.