Inhaltsspalte

Demokratierelevant – Politische Bildung in der (Corona)Krise

04.10.2021

Die aktuelle Ausgabe der Fachzeitschrift “Außerschulischen Bildung” widmet sich dem Themenschwerpunkt “Demokratierelevant – Politische Bildung in der (Corona)Krise”. Ausgehend von einer Analyse der umfangreichen Verwerfungen durch die Corona-Pandemie und einer sich deutlich abzeichnenden Verstärkung von Ungleichheiten thematisieren die Beiträge in dieser Ausgabe die politischen Folgen der Pandemie, die Auswirkungen für Kinder und Jugendliche sowie die Herausforderungen für die politische Bildung.

Was hat diese Zeit mit uns, mit der Gesellschaft und – hier natürlich von besonderem Interesse – mit der politischen Bildung gemacht?

In dieser Ausgabe reflektieren politische Bildner:innen, welche Rolle ihr Arbeitsfeld in Zeiten der Pandemie spielt, wie sich politische Bildung aktuell gestaltet und welche Lehren daraus für die zukünftige Gestaltung der Räume und Praxis politischer Bildung gezogen werden können. In den Beiträgen geht es nicht nur darum, ob und wie gut die Bildungsarbeit vom Lernort Bildungsstätte in den digitalen Raum verlagert und welche neuen Formate entwickelt wurden. Es geht auch darum, wen politische Bildung erreicht und wen sie vielleicht auch verloren hat, ob sie die Krise proaktiv auch als Chance nutzen kann oder den Entwicklungen eher hinterherläuft.

Mit Blick auf die Zukunft wird es darum gehen müssen, das Verhältnis von digitalen Formaten und realen Begegnungen neu zu bestimmen, die weitere Professionalisierung voranzutreiben und die nötige politische Unterstützung zu erhalten und auszubauen.

Die Fachzeitschrift Außerschulische Bildung Nr. 3/2021 (96 Seiten) ist digital unter diesem Link zu finden und ist in Printform bei der Geschäftsstelle des Arbeitskreises deutscher Bildungsstätten e. V. erhältlich.