Infektionsschutz

Unser Besuchszentrum ist für gleichzeitig maximal 8 Personen zugänglich, die jeweils eine FFP2-Maske tragen und ihre Personendaten zur Nachverfolgung angeben. Menschen unter 14 Jahren müssen mindestens eine medizinische Maske tragen, für Kinder unter sechs Jahren besteht keine Maskenpflicht.

Inhaltsspalte

bap-Veranstaltung zum Umgang mit Verschwörungserzählungen in der politischen Bildung

12.05.2021

Der Bundesausschuss Politische Bildung (bap) e.V. widmet die kommende Veranstaltung seiner Reihe „Professionalisierung politischer Bildung“ dem Thema “‘Finstere Mächte’, Kontrollverlust und die Reduktion von Komplexität: Verschwörungserzählungen als Herausforderung für die Politische Bildung”.

Verschwörungen, Fakes und faule Tricks – in der Corona-Pandemie finden mehr Menschen als zu anderen Zeiten Zugang zu Verschwörungserzählungen. Die Erzählungen haben nicht selten einen antisemitischen und menschenfeindlichen Hintergrund. Menschen, die Verschwörungserzählungen verbreiten, rufen zum Kampf gegen Demokratie und Staat auf. Menschen, die solchen Ideologien folgen, radikalisieren sich schnell und sind durch Argumente schwer zu erreichen.

Wie gehen wir in der politischen Bildung mit diesen Herausforderungen um? Wie sieht ein professioneller Umgang mit Verschwörungserzählungen aus? Und wie können wir als Gesellschaft den richtigen Umgang mit Verschwörungserzählungen lernen? In der Online-Veranstaltung wird beleuchtet, welche Ideologien hinter Verschwörungserzählungen stecken, zu was sie führen können und wie die politische Bildung auf diese Herausforderungen reagieren sollte.

Neben Fachinputs erhalten in der politischen Bildung Aktive die Gelegenheit, ihr Wissen und ihre Erfahrung im Gespräch mit engagierten Kolleg:innen einzubringen. Gleichzeitig nutzt das digitale Format eine Vielfalt an Interaktions- und Einbindungsmöglichkeiten.

Die Veranstaltung am 9. Juni 2021 (10.30 – 15.30 Uhr) richtet sich an alle engagierten Menschen, die sich im Feld der politischen Bildung bewegen oder zukünftig bewegen wollen. Weitere Infos liefert dieser Link.