Drucksache - 1219/XX  

 
 
Betreff: Haltverbot in der Wichernstraße
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:CDU 
Verfasser:Meißner, A. 
Drucksache-Art:AntragAntrag
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung
10.04.2019 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Spandau von Berlin      

Sachverhalt

Das Bezirksamt wird beauftragt, in der Wichernstraße zwischen Niederneuendorfer Allee und Holunderweg ein einseitiges absolutes Haltverbot einzurichten.

 

Begründung:

Die Kurve der Wichernstraße zwischen dem Holunderweg und der Niederneuendorfer Allee bildet eine Engstelle, die durch das Parken von Pkw und mittlerweile auch regelmäßig LKws und Bussen noch verschärft wird. Wenn sich an dieser Stelle insbesondere größere Fahrzeuge begegnen kommt es immer wieder zu gefährlichen Situationen und Rangiervorgängen. In dem auf einer Seite ein Halteverbot angeordnet wird,nnte dies vermieden werden.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer/-in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen