Drucksache - 1075/XX  

 
 
Betreff: Rufbusse auch für Spandau
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:CDUCDU
Verfasser:Meißner, A. 
Drucksache-Art:AntragAntrag
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Entscheidung
05.12.2018 
Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Spandau von Berlin      

Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
Antrag CDU vom 26.11.2018

Das Bezirksamt wird beauftragt, sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, dass in Spandau das Angebot zweier barrierefreier Rufbusse eingeführt wird. Hierbei sollen die jeweiligen Fahrzeuge in Staaken und in Kladow zur Verfügung stehen.


Begründung:

 

Die kürzlich in Berlin eingeführten Rufbusse sind ein attraktives Angebot für die Menschen unserer Stadt. Auch in Spandau würde sich dieser Fahrdienst hoher Beliebtheit erfreuen. So mangelt es vor allem in den späten Abendstunden im Bereich und nach Staaken sowie innerhalb Kladows (beispielsweise zwischen Dorfkern und Imchenplatz) hier auch tagsüber an attraktiven Transportangeboten. Bei der Umsetzung sollte ferner auf die Barrierefreiheit der Fahrzeuge geachtet werden, damit dieser Dienst auch von allen Menschen in gleicher Weise genutzt werden kann.

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer/-in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen