Drucksache - 1527/XX  

 
 
Betreff: Mehr Sicherheit für die Tiere der Naturschutzstation Hahneberg
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:CDUCDU
Verfasser:Meißner, A. 
Drucksache-Art:AntragAntrag
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Entscheidung
04.12.2019 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Spandau von Berlin ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen     

Sachverhalt

Das Bezirksamt Spandau wird beauftragt, durch geeignete Maßnahmen und Mittel die Sicherheit und Unversehrtheit der in der Naturschutzstation Hahneberg lebenden Tiere, insbesondere in den aufsichtslosen Zeiten zu gewährleisten bzw. zu erhöhen.

 

Begründung

In der Vergangenheit kam es in der Naturschutzstation Hahneberg zur Tötung von Tieren durch unbekannte Täter. Dies verunsichert die dort tätigen Menschen sowie die interessierten kleinen und großen Besucher. Nach den Vorfällen wurde bisher durch das Bezirksamt nichts unternommen, die Gehege besser gegen Dritte abzuschirmen. Ein besserer Schutz der Tiere soll nun die Verunsicherung lindern und den Bestand erhalten helfen.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer/-in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen