Drucksache - VII-0532  

 
 
Betreff: Schwimmbad Pankow als Pilotprojekt
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion der SPDBezirksamt
   
Drucksache-Art:AntragVorlage zur Kenntnisnahme § 13 BezVG /SB
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin Vorberatung
28.08.2013 
16. ordentliche Tagung der Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Schule und Sport federführender Ausschuss
04.09.2013 
öffentliche Sitzung des Ausschusses für Schule und Sport vertagt   
16.10.2013 
öffentliche Sitzung des Ausschusses für Schule und Sport ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin Vorberatung
06.11.2013 
18. ordentliche Tagung der Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen     
Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin Vorberatung
29.01.2014 
20. ordentliche Tagung der Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin mit Zwischenbericht zur Kenntnis genommen   
Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin Vorberatung
05.03.2014 
21. ordentliche Tagung der Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin mit Zwischenbericht zur Kenntnis genommen   
Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin Vorberatung
02.07.2014 
24. ordentliche Tagung der Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin vertagt     
17.09.2014 
25. ordentliche Tagung der Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin mit Abschlussbericht zur Kenntnis genommen     

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlagen:
Antrag SPD 16. BVV am 28.08.13
2. Ausfertigung Antrag SPD und B´90/Grüne 16. BVV am 28.08.13
3. Ausfertigung Antrag SPD, B´90/Grüne und CDU 16. BVV am 28.08.13
Beschlussempfehlung Ausschuss SchulSp 18. BVV am 06.11.13
VzK§13 BA ZB 20. BVV am 29.01.14
VzK §13 ZB, BA 21. BVV am 05.03.2014
VzK§13 BA, SB 24. BVV am 02.07.14
VzK§13 BA, SB 25. BVV am 17.09.14

Antrag

 

 

 

 

 

 

Siehe Anlage

 

 

Die Berliner Bäderbetriebe haben vor kurzem eine Idee vorgestellt, fünf zentral gelegene Sommerbäder zu wintertauglichen Freizeitbädern auszubauen

Bezirksamt Pankow von Berlin                                                                                          .05.2014

 

An die

Bezirksverordnetenversammlung                                                        Drucksache-Nr.:
 

                                                                                                                in Erledigung der

                                                                                                                Drucksache Nr.: VII-0532/13

 

 

Vorlage zur Kenntnisnahme

für die Bezirksverordnetenversammlung gemäß § 13 BezVG

 

 

Schlussbericht

 

 

Schwimmbad Pankow als Pilotprojekt

 

 

 

Wir bitten zur Kenntnis zu nehmen:

 

In Erledigung des in der 18. Tagung am 06.11.2013 angenommenen Ersuchens der Bezirksverordnetenversammlung – Drucksache Nr.:VII-0532/13.

 

Das Bezirksamt wird ersucht, sich gegenüber dem Senat von Berlin und den Berliner Bäderbetrieben dafür einzusetzen, dass das Schwimmbad Wolfshagener Straße in Pankow als Pilotprojekt zu einem wintertauglichen Freizeitbad mit speziellen Attraktionen wie Rutsche oder Tauchturm ausgebaut wird.

Weiterhin ist gegenüber den Berliner Bäderbetrieben darauf zu dringen, dass die beschlossenen Sanierungspläne zur Wieder-Inbetriebnahme der Schwimmhalle Thomas-Mann-Straße umgesetzt werden, um so die notwendigen Wasserflächen für den Schul- und Vereinssport zu sichern.

 

 

wird gemäß § 13 Bezirksverwaltungsgesetz berichtet:

 

Trotz der Aussage des für die Berliner Bäder-Betriebe zuständigen Senators, vor der Aussprache zum „Bäderkonzept 2014“ im Abgeordnetenhaus keine Vorfestlegungen über das Pilotprojekt Schwimmbad Wolfshagener Straße treffen zu wollen, suchte das Bezirksamt am 03.04.2014 zur Thematik das Gespräch mit dem für Sport zuständigen Staatssekretär und dem Aufsichtsratsvorsitzenden der Berliner Bäder-Betriebe.

 

Folgende Eckpunkte wurden besprochen:

 

  • Die für den Schul- und Vereinssport notwendigen Wasserflächen sollen erhalten werden. Mit der Zielsetzung, alle Bevölkerungsteile gleichmäßig anzusprechen, sei eine attraktive und zukunftsfähige Umgestaltung der Bäderlandschaft ohne Wasserflächenerweiterung geplant.

 

  • Zunächst beabsichtigen die Berliner Bäder-Betriebe ein Pilotprojekt zur Thematik 12-Monate-Schwimmen zu realisieren. Dieses Pilotprojekt soll Machbarkeit und Attraktivität evaluieren. Eine Beschlussfassung  des Aufsichtsrats steht noch aus.

 

  • In den Haushaltsjahren 2015 und 2016 sollen die Sanierungsarbeiten in der Schwimmhalle Thomas-Mann-Straße durchgeführt werden. Entsprechende Vorsorge für 2015 sei im Haushaltsplan getroffen. Ein früherer Beginn ist aufgrund der Kostenentwicklung der in anderen Bezirken begonnenen und in 2014 abzuschließenden Sanierungsvorhaben nicht möglich. Es sei inzwischen sicher, dass diese Bäder im Sommer bzw. Herbst 2014 fertig werden, so dass dem Baubeginn 2015 nichts im Wege stehe.

 

  • Es wird davon ausgegangen, dass es für die Pankower Vereine zu einer erheblichen Entlastung der Situation in der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark (SSE) kommen wird, wenn die o.g. sanierten Hallen zur Verfügung stehen und die zeitweise im SSE untergebrachten Vereine wieder abgezogen werden können. Für die Pankower Vereine stünden ab diesem Zeitpunkt mehr und bessere Trainingszeiten zur Verfügung.

 

  • Die Idee einer Erweiterung der Halle im Thälmannpark wurde trotz der eintretenden Synergieeffekte wegen des lang andauernden Genehmigungsverfahrens verworfen.

 

Der Standort Wolfshagener Straße wird auch im Hinblick auf eine Kombilösung als attraktiv eingeschätzt. Entsprechende Gespräche mit dem Liegenschaftsfonds fanden bereits statt.

 

 

Haushaltsmäßige Auswirkungen

 

keine

 

 

Gleichstellungs- und gleichbehandlungsrelevante Auswirkungen

 

keine

 


 

Auswirkungen auf die nachhaltige Entwicklung

 

Keine

 

 

Kinder- und Familienverträglichkeit

 

entfällt

 

 

 

 

 

 

Matthias Köhne                                                        Lioba Zürn-Kasztantowicz

Bezirksbürgermeister                                          Bezirksstadträtin für             

                                                                             Soziales, Gesundheit, Schule u. Sport 

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksverordnetenversammlung Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen