Hilfe und Beratung

Wo Sie Hilfe und Beratung finden

Für die Beratung Spandauer Bürger/-innen verfügt der Bezirk über gut aufgestellte Beratungsstellen. Hier finden Sie Ansprechpartner/-innen bei Fragen zu Behinderung sowie Alter und Pflege. Diese und weitere für Spandau zuständige Anlaufstellen haben wir in der Übersicht Wichtige Adressen von A-Z für Spandauer/-innen zusammengestellt.

Wer Sie im Falle von Diskriminierung unterstützt

Spandauer Bürger/-innen, die wegen Alters oder einer Behinderung diskriminiert werden, können sich an den Bezirksbeauftragten für Senioren und Menschen mit Behinderung wenden.

Wer Sie bei Problemen mit Behörden unterstützt

Spandauer Bürger/-innen mit einer Schwerbehinderung, die sich beim Umgang mit Behörden Unterstützung wünschen, wenden sich bitte an die Behördenlotsin für Menschen mit Behinderung in Spandau.

Wer Sie bei Fragen zu Behinderung berät

Beratungsstelle für behinderte, krebskranke und aidskranke Menschen Melanchthonstraße 8 13595 Berlin Fon (030) 36 99 76 11 Fax (030) 36 99 76 25 E-Mail

Wer Sie bei Fragen zu Alter und Pflege berät

Für die Beratung Spandauer Bürger/-innen bei allen Fragen rund ums Alter und zum Thema Pflege verfügen wir in unserem Bezirk über drei Beratungsstellen bzw. Pflegestützpunkte:

Pflegestützpunkt Galenstraße nahe Altstadt Spandau Galenstraße 14 13597 Berlin Fon (030) 90279 2026 Fax (030) 90279 7560 E-Mail Pflegestützpunkt Heerstraße in Staaken Heerstraße 440 13593 Berlin Fon (030) 206 797 63 E-Mail Pflegestützpunkt Rohrdamm in Siemensstadt Rohrdamm 83 13629 Berlin Fon (030) 25 79 49 281 Fax (030) 25 79 49 60 281 E-Mail

Wo Sie weitere Anlaufstellen finden

Für Beratung, Freizeitgestaltung, Selbsthilfe und Nachteilsausgleiche finden Sie weitere Anlaufstellen und Kontaktmöglichkeiten in unserer Übersicht: Wichtige Adressen von A-Z für Spandauer/-innen.

Bürger/-innen, die nicht sicher sind, an wen sie ihr Anliegen richten, erhalten Unterstützung von unserer Geschäftsstelle.