Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft Pankow (PSAG)

Die PSAG Pankow ist ein selbst organisiertes Gremium für alle an der psychosozialen Versorgung von Pankower Bürgerinnen und Bürgern beteiligten Personen, Behörden, Institutionen und Verbände uns steht auch Menschen mit Psychiatrieerfahrung und ihren Angehörigen offen.

Gesetzliche Grundlage:

Gesetz für psychisch Kranke (PsychKG) § 7 (2)

“ Von den Bezirksämtern sind psychosoziale Arbeitsgemeinschaften zu bilden. Sie haben auf eine Zusammenarbeit aller an der Versorgung beteiligten Personen, Behörden,, Institutionen und Verbände hinzuwirken und sind von den zuständigen Behörden bei der Wahrnehmung des Sicherstellungsauftrages für eine gemeindenahe und bedarfsgerechte psychiatrische Versorgung zu hören.”

Das Plenum der PSAG Pankow tagt zu festen Terminen, die Sitzungen sind öffentlich. Die PSAG wird von einem Vorstand geführt, der Vorstand hat einen Sprecher gewählt.

Die PSAG bildet ständige und temporäre Arbeitsgruppen. Zur Zeit existieren folgende Arbeitsgruppen:
• AG Psychiatrie
• AG Sucht
• AG Suchtprävention
• AG Menschen mit geistiger Behinderung
• AG Arbeit
• AG Krise
• AG Utopie

Organigramm PSAG Pankow

PDF-Dokument (6.9 kB)

Teilnehmerliste PSAG Pankow

PDF-Dokument (52.2 kB)

Geschäftsordnung PSAG Pankow

PDF-Dokument (75.1 kB)