Inhaltsspalte

Umweltpreis der Bezirksverordnetenversammlung Pankow 2020/2021 verliehen

Pressemitteilung vom 23.06.2021

Die Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin hat am 22. Juni 2021 gemeinsam mit dem Bezirksamt den Umweltpreis Pankow 2020/2021 verliehen. Unter dem Motto „Pankow summt und brummt – Insektenfreundliche Lebensräume in der Stadt“ waren alle Pankower Bürgerinnen und Bürger, Schulklassen, Gruppen aus Kindertagesstätten oder Jugendfreizeiteinrichtungen aufgerufen, ihre Projekte und Ideen zum Thema zu entwickeln und vorzustellen. Eine fachkundige Jury, bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern der Fraktionen, dem für Umweltfragen zuständigen Bezirksstadtrat Daniel Krüger sowie der Grünen Liga, hat die eingegangenen Bewerbungen gesichtet, bewertet und übereinstimmend folgende Preisträgerinnen und Preisträger ermittelt:

- die Gartengruppe vom
Kultur- und Bildungszentrum Raoul Wallenberg
mit ihrem Projekt „Pankow summt und brummt“ (Wanderpreis „Goldene Kröte“ dotiert mit einem Preisgeld in Höhe von 700 Euro)

- das Forschungscamp Berlin Buch
mit dem Projekt „Unser Engagement für Insekten:
Bienenvölker, Wildblumenwiesen, Totholz“ (dotiert mit einem Preisgeld in Höhe von 400 Euro)

- den Imkerverein Bienenfreunde Pankow e.V.
„Pankow summt und brummt“ (dotiert mit einem Preisgeld in Höhe von 400 Euro)

- BAUFACHFRAU Berlin e.V.
mit dem Projekt „Es summt, blüht und zwitschert
im Gewerbehof!“ (dotiert mit einem Preisgeld in Höhe von 400 Euro)

Die Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin bedankt sich für die eingereichten Beiträge und gratuliert allen Preisträgerinnen und Preisträgern!