Inhaltsspalte

Radverkehrsmaßnahmen für über 1,3 Mio. Euro im Jahr 2020 umgesetzt

Pressemitteilung vom 07.01.2021

In Radverkehrsmaßnahmen wurden im Bezirk Pankow im Jahr 2020 insgesamt 1.367.820 Euro investiert. Größter Posten war dabei der 1. Bauabschnitt des Radweges in der Danziger Straße, in den 2020 rund 429.000 Euro geflossen sind. Ebenfalls zu den größten Investitionen zählte die Umsetzung der Fahrradstraße Ossietzkystraße, deren Wirksamkeit dieses Jahr nun noch mit einer Verkehrszählung überprüft werden soll, auf die dann ggf. ergänzende Baumaßnahmen folgen. Auch insgesamt 780 Fahrradbügel (Kreuzberger Bügel) sind ebenso in den Ausgaben enthalten, deren Kosten sich abhängig von den örtlichen Gegebenheiten stark unterscheiden, im Mittel inkl. sämtlicher Arbeiten aber bei 320 Euro/Bügel liegen.

Vollrad Kuhn (Bündnis90/Die Grünen), Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung und Bürgerdienste, erklärt dazu: „Mit Corona hatten wir in 2020 sehr widrige Umstände. Dass wir trotz dieser Bedingungen eine siebenstellige Summe für den Radverkehr auf die Straße bringen konnten, stimmt mich zuversichtlich, was die weitere Umsetzung der Mobilitätswende bei uns im Bezirk angeht.”

Kontakt für Medienvertreter:innen:
Nicole Holtz
030 – 90295 8522
nicole.holtz@ba-pankow.berlin.de