Inhaltsspalte

Einweihung einer Gedenktafel zur Geschichte des Bürgerparks Pankow am 28. August 2020

Pressemitteilung vom 21.08.2020

Am Freitag, dem 28. August 2020 um 14 Uhr findet in Anwesenheit des Pankower Bezirksbürgermeisters Sören Benn (Die Linke) die Einweihung einer Gedenk- und Informationstafel zur Geschichte des Bürgerparks Pankow und seines Obergärtners Wilhelm Perring im Rosengarten des Bürgerparks Pankow (nähe Café Rosengarten, Zugang Wilhelm-Kuhr-Straße) statt. Grußworte sprechen Vertreter und Vertreterinnen des Freundeskreises der Chronik Pankow und des Bürgerparkvereins Pankow. Musikalisch wird die Einweihung durch die Darbietung des Drehorgelspiels begleitet.
Im Jahre 1856 erwarb der Verleger Hermann Killisch von Horn ein weit vor den Toren Berlins an der Panke gelegenes 2,5 Hektar großes Grundstück und erweiterte dieses später durch Zukauf um 10 Hektar. 1868 stellte Killisch von Horn den damals 29jährigen Wilhelm Perring (1838 – 1906) als Obergärtner ein. Dieser gestaltete das private Parkgelände nach den Vorstellungen seines Auftraggebers. Nach dem Tode Killisch von Horns stand das Gelände zum Verkauf und Parzellierung und Bebauung drohten. Die Gemeinde Pankow erwarb 1907 den Park, wesentlich befördert durch das Engagement des Bürgermeisters Wilhelm Kuhr und des Pankower Landarztes Dr. Emanuel Mendel. Unter Leitung von Gartenbaudirektor Alexander Weiß wurde das Gelände anschließend zu einem öffentlichen Bürgerpark umgestaltet. Einschneidende Veränderungen erfuhr der Bürgerpark in den 1960er Jahren, der nun durch den Bau der Berliner Mauer seiner Gäste aus dem Wedding beraubt war. Zwischen 1965 und 1967 wurden Anlage und Wegeführung großräumiger und geradliniger gestaltet, zahlreiche Bäume gefällt und verfallene Gebäude beseitigt. Heute sind die Neupflanzungen dieser Zeit herangewachsen und die Anlage hat dadurch eine neue Qualität bekommen. Im Bemühen um die Pflege geht der Bezirk neue Wege. Anwohner können für Beete und Rabatten Pflegschaften übernehmen. Der Bürgerpark ist mit rund zwölf Hektar der größte Park des heutigen Bezirks Pankow. Weitere Informationen beim Fachbereich Museum/Bezirkliche Geschichtsarbeit, Tel.: (030) 90295-3917.