Inhaltsspalte

Neue Vereinbarung - QVNIA e.V. und Bezirksamt Pankow weiten Kooperation aus

Pressemitteilung vom 26.11.2020

Eine Kooperationsvereinbarung haben das Bezirksamt Pankow, Abteilung Jugend, Wirtschaft und Soziales und der Qualitätsverbund Netzwerk im Alter – Pankow e.V. (QVNIA e.V.) am 25. November 2020 geschlossen. Ziel ist die Verbesserung der gesundheitlichen und sozialen Versorgung sowie Teilhabe von älteren Menschen im Bezirk.
Beide Partner wollen durch die Umsetzung entsprechender Gesundheitszielprozesse, Weiterentwicklung von Versorgungsstrukturen sowie die Quartiersentwicklung für Senior:innen weiter voranbringen. Neben regelmäßigen Treffen der Beschäftigten aus der stationären und ambulanten Pflege sowie Krankenhäusern, werden Arbeitsgemeinschaften mit thematischen Schwerpunkten wie Demenz, Altenbericht für Pankow oder Wohnen im Alter verbindlich vereinbart. „Der Bezirk Pankow und QVNIA e.V. arbeiten seit mehreren Jahren in Projekten zusammen und ich freue mich, dass wir nun eine gemeinsame verbindliche Kooperationsbeziehung für die älteren Menschen von Pankow schließen, um die vorhandenen Strukturen und Prozesse zu verstetigen“, erklärt die Bezirksstadträtin für Jugend, Wirtschaft und Soziales, Rona Tietje (SPD). Katja Dierich, Geschäftsführerin des QVNIA e.V. ergänzt: „Die Information, Teilhabe, Beratung und Versorgung von älteren Menschen in Pankow ist ein Schwerpunkt der über 20jährigen Arbeit unseres Vereins und soll in der Kooperation für die älteren Menschen in Pankow weiterentwickelt werden. Ein regelmäßiger Austausch zwischen den Kooperationspartnern ist vereinbart worden.“