Inhaltsspalte

„Kanaldeckel aus aller Welt“- Stefan Paubel präsentiert Fotobände am 12.12.2019

Pressemitteilung vom 03.12.2019

„Kanaldeckel aus aller Welt“ – unter diesem Titel stellt Stefan Paubel am Donnerstag, dem 12. Dezember 2019 um 19 Uhr vier seiner im Nora-Verlag erschienenen Bücher in der Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek, Bizetstraße 41, 13088 Berlin, vor. Der Eintritt ist frei.
Kanaldeckel sind kleine, industriell gefertigte Kunstwerke, unterschiedlich in den verschiedenen Kulturkreisen und dem Wandel der Zeit unterworfen. 6.000 aus aller Welt hat Stefan Paubel in vier Fotobänden zusammengefasst. Kanaldeckel, die verkannten und oft reich verzierten Kunstwerke aus Metall, verschwinden nach und nach aus unseren Städten. Seit 2011 fotografiert der Berliner Mediengestalter Stefan Paubel die interessantesten von ihnen. Seine Fotosammlung umfasst derzeit über 20.000 Motive aus aller Welt – nach Entdeckungszügen durch Berlin auch in vielen Städten Europas. Die gezeigten Motive hat Paubel zumeist in den Gassen und Straßen an den Rändern der Städte entdeckt und fotografiert. Mittlerweile arbeiten ihm andere Fotografen zu, sodass der dritte Band sich nun den Kanaldeckeln aus aller Welt widmet. Beachtenswert sind besonders die gestalterische Vielfalt, Materialien und die abweichenden Bauformen, in einigen Ländern, zum Beispiel in Japan, auch bunt lackiert. Seine vier Bücher „Alte Kanaldeckel in Berlin“ 2017, „Alte Kanaldeckel in Europa“ 2018, „Kanaldeckel aus aller Welt“ 2019 und „Kanaldeckel in Europa und Großbritannien“ 2019 können nach der Vorstellung zu Sonderkonditionen erworben werden.