Inhaltsspalte

Vorstellung des Projekts "Aufbruch 1989 - Erinnern 2019" - Einladung zum Pressegespräch am 29.08.2019

Pressemitteilung vom 20.08.2019

Das Bezirksamt Pankow lädt zur Vorstellung des Projekts “Aufbruch 1989 – Erinnern 2019” der Künstlerin Karla Sachse, am Donnerstag, dem 29. August 2019 um 11 Uhr, zu einem Pressegespräch, in das Kultur- und Bildungszentrum Sebastian Haffner, Prenzlauer Allee 227/228,10405 Berlin, in den Lesesaal des Museums Pankow, 2. OG im Haupthaus, ein.
Es sprechen:
• Sören Benn, Bezirksbürgermeister von Pankow
• Karla Sachse, Künstlerin
• Bernt Roder, Leiter des Museums Pankow

Zum Projekt “Aufbruch 1989 – Erinnern 2019”:
Im Mittelpunkt des Projekts “Aufbruch 1989 – Erinnern 2019” der Künstlerin Karla Sachse, das vom 09.09.2019 bis 09.12.2019 im öffentlichen Raum und an zahlreichen Veranstaltungsorten im Prenzlauer Berg, Weißensee und Pankow stattfindet, stehen zahlreiche Interviews mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen, die auf einer eigens eingerichteten Website zu finden sind und die über Bodenzeichen im öffentlichen Raum auch eine Verbindung zu den Wohn- und Arbeitsorten der Interviewten schaffen. Ab Ende August werden diese Bodenzeichen auf Gehwegen und Plätzen in Pankow, Prenzlauer Berg und Weißensee angebracht. Im Rahmen des Projekts finden insgesamt neun Begleitveranstaltungen zwischen Anfang September und Ende November in Pankow, Prenzlauer Berg und Weißensee statt. Beim Pressegespräch erhalten Sie weitere Informationen, Angaben und Eindrücke zum Projekt sowie die Gelegenheit für Fotos und Rückfragen.
“Aufbruch 1989 – Erinnern 2019” ist ein Projekt anlässlich von »30 Jahre Friedliche Revolution – Mauerfall« im Auftrag des Bezirksamtes Pankow, in Kooperation mit der Kulturprojekte Berlin GmbH. Das Projekt wird aus Mitteln des Bezirkskulturfonds gefördert.

Zum Themenjahr „30 Jahre Friedliche Revolution in Pankow“:
Weitere Informationen zu zahlreichen Ausstellungen, Veranstaltung und Projekten im Bezirk Pankow, die sich mit „30 Jahre Friedliche Revolution in Pankow“ auseinandersetzen unter www.berlin.de/pankow .
Kontakt bei Rückfragen: Pressestelle des Bezirksamts Pankow, Telefon: (030) 90295-2306 und bei der Projektkoordinatorin „30 Jahre Friedliche Revolution in Pankow“, Telefon: (030) 90295-3918