Inhaltsspalte

Entwicklungs- und Maßnahmenkonzept - Rundgang im Botanischen Volkspark am 9. Mai 2019

Pressemitteilung vom 03.05.2019

Im Auftrag des Bezirksamts Pankow und der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz erarbeitet die Grün Berlin Stiftung derzeit ein Entwicklungs- und Maßnahmenkonzept für den Botanischen Volkspark Blankenfelde-Pankow. Am Donnerstag, dem 9. Mai 2019 wird der aktuelle Stand des Konzepts im Rahmen eines Informationsrundgangs im Park der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Rundgang beginnt um 16.30 Uhr und dauert ca. bis 19.00 Uhr. Treffpunkt ist am Haupteingang des Volkspark Blankenfelde, Café mint, Blankenfelder Chaussee 5, 13159 Berlin. Interessierte Bürger*innen sind herzlich willkommen. Eine Voranmeldung ist nicht nötig, der Eintritt ist frei.
Nach Begrüßung durch Vollrad Kuhn, Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung und Bürgerdienste, geben Vertreter*innen von Grün Berlin Einblicke in die Zukunft des Parks und seine Bedeutung für die Berliner Stadtlandschaft. Im Botanischen Volkspark soll das Thema Umweltbildung aus der historischen Bedeutung des Parks weiterentwickelt und an die Bedürfnisse des 21. Jahrhunderts angepasst werden, um ein besonderes Erlebnis für alle Besucher*innen zu ermöglichen. Das Entwicklungs- und Maßnahmenkonzept bildet die wesentliche Entscheidungsgrundlage für die langfristige Weiterentwicklung des Botanischen Volksparks und wird von einem interdisziplinären Planungsteam erstellt.