Informationen zum Coronavirus

  • Infos zu bezirklichen Corona-Anlaufstellen, bürgerschaftlichen Engagement, mehrsprachigen Angeboten etc. ..weiterlesen
Inhaltsspalte

Friedhof Staaken

Seitenansicht der Kapelle auf dem Fredhof Staaken
Bild: BA Spandau von Berlin, SGA

Der Alleequartierfriedhof Staaken wurde im Jahr 1874 eröffnet.
Im Jahr 1910 wurde die inzwischen denkmalgeschützte Feierhalle erbaut.
Der Friedhof ist 2,52 ha groß.

Verkehrsanbindung / Parken

Link zu: Verkehrsanbindung / Parken
Bild: © Heike Jestram - Fotolia.com

Wie können Sie den Friedhof Staaken mit dem Bus erreichen? Wo können Sie am Friedhof Staaken parken? Weitere Informationen

Bestattungsmöglichkeiten auf diesem Friedhof

Steinengel mit Kreuz und Rosen Friedhof
Bild: BA Spandau von Berlin, SGA

Beisetzungszeiten

Link zu: Beisetzungszeiten
Bild: Kzenon / Fotolia.com

Alle für den Friedhof möglichen Beerdigungen finden in Absprache mit der Friedhofsverwaltung statt. Hier erhalten Sie detaillierte Angaben zu den Beisetzungszeiten. Weitere Informationen

Feierhallenausstattung

Link zu: Feierhallenausstattung
Bild: BA Spandau von Berlin, SGA

Die Feierhallen auf den Friedhöfen sind unterschiedlich ausgestattet. Hier erhalten Sie detaillierte Angaben zur Feierhallenausstattung. Weitere Informationen

Friedhofsgebühren

Link zu: Friedhofsgebühren
Bild: BA Spandau von Berlin, SGA

Voraussetzung für die Nutzung einer Grabstätte ist der Erwerb des sogenannten Nutzungsrechtes. Mit dem Erwerb des Nutzungsrechtes an einer Grabstätte fallen grundsätzlich Gebühren an. Hier erhalten Sie weitere Informationen. Weitere Informationen

Geschichte des Friedhofs

Link zu: Geschichte des Friedhofs
Bild: BA Spandau von Berlin, SGA

Der Alleequartierfriedhof Staaken wurde im Jahr 1874 eröffnet. Im Jahr 1910 wurde auf dem Friedhof die Feierhalle erbaut. Am 1. Oktober 1920 erfolgte auf der Grundlage des Groß-Berlin-Gesetzes die Eingemeindung des bisherigen Dorfes Staaken. Weitere Informationen

Gräber der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft

Link zu: Gräber der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft
Bild: BA Spandau von Berlin, SGA

Das Gräbergesetz des Bundes (Gesetz über die Erhaltung der Gräber der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft vom 1. Juli 1965) verpflichtet die Länder, die auf ihrem Gebiet liegenden Gräber der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft festzustellen und einzurichten sowie zu pflegen und zu erhalten. Weitere Informationen

Friedhof Staaken in Bildern

zur Bildergalerie