Ukraine

  • Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів:
    berlin.de/ukraine*
  • Offene Sprechstunde für Geflüchtete aus der Ukraine ab Juli 2022

Informationen zum Coronavirus

Umgang mit Corona an Spandauer Schulen

Set medizinischer Einweg-Gesichtsmasken auf alten Holzbrettern

Aufgrund der aktuellen Pandemielage ist das öffentliche Leben in unserer Stadt von zahlreichen Einschränkungen betroffen. Auf dieser Seite erhalten Sie Informationen darüber, welche Regelungen derzeit für den Schulbetrieb in Berlin gelten und welche Maßnahmen zur Eindämmung des Infektionsgeschehens im Bezirk Spandau ergriffen werden.

Infos zum Schulbetrieb

(Stand: 22.08.2022)

Präsenzpflicht

Zum Beginn des neuen Schuljahres 2022/23 gilt an den Berliner Schulen die Präsenzpflicht. Schüler/-innen sind verpflichtet, am Präsenzunterricht teilzunehmen und die bestehenden Schutz- und Hygienemaßnahmen einzuhalten. Sofern der Präsenzpflicht nicht nachgekommen wird, liegt unentschuldigtes Fehlen vor, das auch auf dem Zeugnis vermerkt wird.

Testpflicht

An den Berliner Schulen besteht keine Testpflicht. Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte sowie weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des pädagogischen Personals und sonstige an der Schule tätige Personen haben die Möglichkeit, sich an zwei Tagen pro Woche in der Schule freiwillig selbst zu testen. Auf Wunsch wird ein weiterer Test ausgehändigt.

Maskenpflicht

Es gilt keine Maskenpflicht, es kann aber weiterhin freiwillig eine Maske getragen werden.

Nähere Informationen dazu finden Sie auf der Internetseite der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie.

  • Lüftungshygiene / CO2-Messgeräte

    Um die Ausbreitung von Covid-19 in geschlossenen Räumen zu verhindern, ist das regelmäßige und gründliche Lüften von großer Bedeutung. Um die Schulen beim Einüben der richtigen Lüftungshygiene zu unterstützen, hat die Senatsbildungsverwaltung allen Schulen CO2-Messgeräte zur Verfügung gestellt. Mit diesen kann das pädagogische Personal leichter erkennen, wann genau eine Stoß- und Durchzugslüftung nötig ist.

    Die Verteilung der CO2-Messgeräte erfolgte in allen Bezirken über folgenden Verteilerschlüssel:

    bis 360 Schülerinnen und Schüler: 3 Messgeräte
    360 bis 699 Schülerinnen und Schüler: 4 Messgeräte
    ab 700 Schülerinnen und Schüler: 5 Messgeräte

    Die Geräte gingen am 26. Oktober 2020 im Schul- und Sportamt ein und wurden von dort entsprechend des Verteilerschlüssels umgehend an die Spandauer Schulen verteilt.

  • Luftreinigungsgeräte für Spandauer Schulen
    Luftreiniger

    Am 3. November 2020 hat der Senat auf Vorlage der Bildungssenatorin beschlossen, den Berliner Schulen 4,5 Mio. Euro für die Anschaffung mobiler Luftreinigungsgeräte bereitzustellen. Diese sollen in Räumen zum Einsatz kommen, die aufgrund der baulichen Situation schlecht zu belüften sind. Insgesamt stehen aus diesen Mitteln 236.763 Euro für die Spandauer Schulen bereit.

    Per Rundschreiben an die BezirksstadträtInnen für Bildung sowie die Berliner Schulleitungen vom 11. November 2020 gab die Senatsbildungsverwaltung verbindliche Vorgaben für Luftreinigungsgeräte bekannt.

    Die Beschaffung der Luftreinigungsgeräte erfolgt durch die bezirklichen Schulträger. Aus diesem Grund hat das Schul- und Sportamt Spandau im Vorfeld die konkreten Bedarfe der Spandauer Schulen abgefragt.

    Parallel zur Bedarfsermittlung wurden entsprechende Angebote für die Anschaffung von Luftreinigungsgeräten eingeholt. Die zugrunde liegende Leistungsbeschreibung für Geräte mit Filtern der Klasse HEPA H14 folgt den Empfehlungen der Charité Berlin sowie eines Gutachtens der Universität der Bundeswehr München.

    Nach Sichtung und Auswertung aller eingegangenen Angebote konnte am 1. Dezember 2020 der Zuschlag erteilt und mit den bereitgestellten Mitteln die Bestellung von insgesamt 82 Luftreinigungsgeräten ausgelöst werden.

    Die Auslieferung der Geräte erfolgte an drei Terminen zwischen dem 27.01.2021 und dem 04.02.2021. Alle 82 Luftreiniger (erste Tranche) sind nun im Einsatz.

    (Stand: 10.02.2021)

    In einer zweiten Tranche wurde im Frühjahr 2021 zentral durch die Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) im Auftrag der Senatsbildungsverwaltung eine feste Auswahl an Geräten bestellt und den Bezirken per Schülerzahlenschlüssel zugewiesen. Die für Spandau angesetzte Menge betrug hierbei 141 Geräte unterschiedlicher Typen.
    Es folgte eine dritte Tranche mit weiteren 183 Geräten für Spandauer Schulen, die ebenfalls zentral über die BIM beschafft wurde.

    Zwischenzeitlich wurden weitere Luftreinigungsgeräte im Rahmen einer vierten, fünften und sechsten Tranche zentral für die Bezirke beschafft. Derzeit sollen sich die Geräte der Tranchen vier und sechs in der Auslieferung an die Schulen befinden. Wieviele dieser Luftreiniger die Spandauer Schulen bereits erreicht haben, ist uns leider nicht bekannt, da das Schul- und Sportamt nicht in die Beschaffungsprozesse eingebunden ist. Eine Bestellung zur fünften Tranche soll noch in diesem Jahr ausgelöst werden.

    Insgesamt wurden im Rahmen aller sechs Tranchen 1.960 Luftreinigungsgeräte für Spandauer Schulen beschafft.

    (Stand: 12.11.2021)