Die Pankower Bezirksmedaille

Ehepaar Liebram - Bezirksmedaille 2020/2021

Übergabe Bezirksmedaille 2020/2021 an das Ehepaar Liebram durch den Bezirksverordnetenvorsteher Michael van der Meer gemeinsam mit dem Bezirksbürgermeister Sören Benn und der Laudatorin Tina Krone

Die Verleihung

Die Bezirksmedaille des Bezirks Pankow wird jährlich gemeinsam durch die Bezirksverordnetenversammlung und das Bezirksamt anlässlich des Jahresempfangs verliehen.

Ausgezeichnet werden Bürgrinnen und Bürger, die langjährig und vorbildhaft und/oder für

  • das Ansehen des Bezirks Pankow
  • die Lebensqualität der Menschen
  • das Schaffen und den Erhalt von Arbeitsplätzen
  • das Schaffen und den Erhalt sozialer Infrastruktur
  • ein tolerantes, gleichberechtigtes Miteinander
  • Chancengleichheit und Demokratie
  • besondere Leistungen erzielt haben

und sich in herausragender Weise um das Gemeinwohl und das Zusammenleben im Bezirk verdient gemacht haben.

Die Verleihung der Bezirksmedaille geht auf einen Beschluss der Bezirksverordnetnversammlung zurück, der unter der Drucksache VII-0255 gemeinsam mit der Vergabeordnung nachzulesen ist.

Die Medaille

Die Pankower Bezirksmedaille wurde nach einem Ausschreibungsverfahren und in enger Abstimmung mit der Jury, die über die Vergabe der Bezirksmedaille entscheidet, vom Bildhauer Reinhard Jacob gefertigt.
Die Medaille ist ein Bronzeguss mit einem Durchmesser von 13 Zentimetern, auf deren Vorderseite das Bezirkswappen mit dem Spruch “Für besondere Verdienste um den Bezirk Pankow von Berlin” plastisch dargestellt ist. Auf der Rückseite wird in den Umrissen des Bezirkes der Name der Preisträger_in und das Verleihungsjahr eingraviert und mit Blattgold ausgelegt. Präsentiert wird die Medaille stehend in einem Futteral, welches mit handgefertigten Papieren überzogen ist.

  • BVV-Bezirksmedaille liegend
  • BVV-Bezirksmedaille stehend

Die Jury

Der Jury, die unter dem Vorsitz der Bezirksverordnetenvorsteherin tagt, gehören an:

  • die Bezirksverordnetenvosteherin
  • der Bezirksbürgermeister
  • ein weiteres Mitglied des Bezirksamtes
  • je eine Vertreterin / ein Vertreter der Fraktionen
  • die Vorjahrespreisträgerin / der Vorjahrespreisträger

Preisträgerinnen und Preisträger der Pankower Bezirksmedaille

Ehepaar Liebram - Bezirksmedaille 2020/2021

Ehepaar Liebram - Bezirksmedaille 2020/2021

Preisträger Bezirksmedaille 2020/ 2021

Christel und Helmut Liebram

Das im Ortsteil Rosenthal lebende Ehepaar Liebram engagiert sich bereits seit Jahrzehnten in der geschichtlichen Erforschung des Bezirks und wurde bereits 2002 für das Engagement im Freundeskreis der Chronik Pankow e.V. mit dem Pankower Ehrenamtspreis ausgezeichnet.

Christel und Helmut Liebram engagieren sich auch in Initiativen zur Erhaltung von Gedenkorten, wie z. B. das ehemalige, von den Nazis errichtete Sammellager für Zwangsarbeiter nahe Blankenfelde oder zur Anbringung von Informations- und Gedenktafeln im Bezirk.

Ausführlichere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung.

  • Herr Michael van der Meer und Herr Benn verkünden die Preisträger

    Herr Michael van der Meer und Herr Benn verkünden die Preisträger

  • Ehepaar Liebram auf der Bühne

    Ehepaar Liebram auf der Bühne

  • Tina Krone hält die Laudation für die Preisträger

    Tina Krone hält die Laudation für die Preisträger

  • Übergabe der Medaille durch den Bezirksverordnetenvorsteher

    Übergabe der Medaille durch den Bezirksverordnetenvorsteher

  • Das Ehepaar Liebram mit der Bezirksmedaille

    Das Ehepaar Liebram mit der Bezirksmedaille

  • Christel Liebram hält eine Rede

    Christel Liebram hält eine Rede

  • Helmut Liebram hält eine Rede

    Helmut Liebram hält eine Rede

  • Ehepaar Liebram - Bezirksmedaille 2020/2021

    Ehepaar Liebram - Bezirksmedaille 2020/2021

  • Bezirksmedaille 2020/ 2021

    Bezirksmedaille 2020/ 2021

Tina Krone - Bezirksmedaille 2019

Preisträgerin Bezirksmedaille 2019

Tina Krone

Tina Krone engagierte sich u. a. gegen ein von der DDR-Regierung verabschiedetes Wehrdienstgesetz, wodurch sie beruflich und im Privatleben verschiedenen Repressionen der Staatsorgane ausgesetzt war. Sie wirkte in verschiedenen Gruppen und Zirkeln der DDR-Opposition wie z. B. im Neuen Forum und hat einen wesentlichen Anteil an der Aufarbeitung der DDR-Geschichte. Im Mai 1992 wurde Tina Krone wissenschaftliche Mitarbeiterin der Robert-Havemann-Gesellschaft, wo sie maßgeblich beteiligt war an dem Aufbau des inzwischen umfangreichsten Archiv von Opposition und Bürgerbewegung der DDR.

Aus der Laudatio von Siegfried Zoels:

“Der Stadtbezirk Pankow dankt Tina Krone und würdigt ihren gradlinigen und konsequenten Weg mit der Verleihung der Bezirksmedaille 2019:
- Tina Krone hat Mut und Verantwortung für die Zukunft gezeigt – in einer Diktatur, in der man nie wusste, wie es ausgehen und wo und wie und mit welchen Konsequenzen die Staatsmacht Repression ausüben würde.
- Tina Krone hat wesentlichen Anteil an der Aufarbeitung der Diktatur und des Widerstandes in der DDR.
- Tina Krone hat uns gezeigt, wie notwendig es ist, Informationen – nicht fake news – zu verbreiten, und Zeugnis davon abzulegen, wie Diktatur funktioniert.
Sie hat einen wesentlichen Beitrag dazu geliefert, dass die Nachgeborenen in die Lage versetzt werden, Diktaturansätze zu erkennen und nicht Populisten nachzulaufen.”

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung.

  • Tina Krone - Bezirksmedaille 2019

    Tina Krone bei der Verleihung der Bezirksmedaille Pankow 2019 - es applaudieren der Bezirksverordnetenvorsteher Michael van der Meer und Bezirksbürgermeister Sören Benn

  • Tina Krone - Bezirksmedaille 2019

    Eintragung ins Goldene Buch des Bezirkes Pankow

  • Tina Krone - Bezirksmedaille 2019

    Tina Krone gemeinsam mit dem Laudator Siegfried Zoels sowie dem Bezirksverordnetenvorsteher Michael van der Meer und Bezirksbürgermeister Sören Benn

Verleihung der Bezirksmedaille 2018 an Herr Winkler

Preisträger Bezirksmedaille 2018

Pfarrer Hans-Dieter Winkler

Hans-Dieter Winklers Lebenslauf ist eng mit dem Prenzlauer Berg verknüpft. Als Pfarrer an der Evangelischen Zachäus-Gemeinde von 1977 bis 1996 begründete er neben seiner Tätigkeit in der Gemeinde wichtige Initiativen und war in zentraler Rolle an ihnen beteiligt. So leitete Winkler vom 21. Dezember 1989 bis 5. Mai 1990 mit Pater Sciesinski und Pfarrer Katzorke den »Runden Tisch Prenzlauer Berg« sowie von 1990 bis 1997 in mehr als 50 Sitzungen den »Runden Tisch Instandsetzung Prenzlauer Berg«, bei denen über rund 60 besetzte Häuser diskutiert und im Ergebnis häufig Verträge ausgehandelt wurden.

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung.

Verleihung Bezirksmedaille 2017 Siefried Zoels

Preisträger Bezirksmedaille 2017

Siegfried Zoels

Er war nach der Wende im Prenzlauer Berg als Mitglied des Neuen Forums auch Vertreter des Runden Tisches und später Bezirksstadtrat und Stellvertretender Bezirksbürgermeister.

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung.

Günter Josuks, Preisträger Bezirksmedaille 2016 mit der Laudatorin Renate Stark

Preisträger Bezirksmedaille 2016

Günter Josuks

langjähriger Präsidenten des Bezirkssportbundes Berlin Pankow – heutiger Ehrenpräsidenten

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung

Verleihung der Pankower Bezirksmedaille 2015 an Renate Stark durch Herrn Köhne (BzBm) und Frau Röhrbein (BVV-Vorsteherin)

Preisträgerin Bezirksmdedaille 2015

Renate Stark

großes Engagement in der Caritas-Beratungsstelle in der Dänenestraße seit 20 Jahren

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung

Ruth Misselwitz Bezirksmdedaille 2014

Preisträgerin Bezirksmdedaille 2014

Ruth Misselwitz

Pfarrerin der evangelischen Kirchengemeinde Alt-Pankow
„Zu den vier Evangelisten“

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung.