Psychiatriekoordination

Hands and puzzle on gray background. Teamwork solving a puzzle

Um die Versorgung psychisch kranker/seelisch behinderter Menschen sicherzustellen, ist ein aufeinander abgestimmtes und verbindliches Versorgungssystem erforderlich. Die daran beteiligten Leistungsträger sind zur Versorgung psychisch erkrankter/seelisch behinderter Menschen verpflichtet.
Ziel ist die Gewährleistung der gemeindeintegrierten Versorgung.

Aufgaben der Psychiatriekoordination

  • Koordination und Organisation der gemeindeintegrierten Versorgung für psychisch kranke Menschen/seelisch behinderte Menschen
  • Kontinuierliche Planung bzw. Fortschreibung der Psychiatrieplanung unter Einbeziehung der regionalen Dienste und Abstimmung mit anderen kommunalen Planungen
  • Anlaufstelle für Betroffene und deren Angehörige zur Beratung über Versorgungsangebote

Kooperationsstrukturen

Mehrere Kugeln aus Chrom (silber bzw. rot) mit Pfaden verzweigt angeordnet

Tischkalender mit daraufliegendem Kugelschreiber

Aktuelles

würfel cube info 3D

Weitere Informationen