Seniorenvertretung Marzahn-Hellersdorf

Protest der Seniorenvertretung gegen Putins Krieg gegen die Ukraine

Herr Putin, beenden Sie diesen Krieg! S O F O R T!

Russland führt Krieg gegen die Ukraine.

Flagge der Ukraine weht im Wind

Wir sind erschüttert über diese barbarische Invasion,
über die Brutalität des Überfalls auf ein demokratisches Land und seine Bevölkerung.
Wir sind sehr traurig und bangen mit den Menschen in der Ukraine.
Dieser Krieg bringt den Menschen dort unendliches Leid, ja Tod.
Unser Mitgefühl, unsere Solidarität gilt allen Betroffenen dieses Krieges.
Dieser Krieg ist ein Angriff auf die gesamte demokratische Welt.
Krieg und Gewalt sind keine Mittel der Auseinandersetzung zwischen den Völkern.

Dieser Krieg muss sofort beendet werden!

Wir wollen, dass alle in Europa wieder in Frieden miteinander leben können.

Die neu berufene Seniorenvertetung stellt sich vor

Marzahn-Hellersdorfer Seniorenvertretung

Vom 14. bis 18. März 2022 fanden berlinweit die Wahlen zur Vorschlagsliste für die bezirklichen Seniorenvertretungen statt. Die Bezirkliche Seniorenvertretung hat bis zu 17 Mitglieder und ist für alle Seniorinnen und Senioren in Marzahn-Hellersdorf ansprechbar. Sie berät und unterstützt bei Fragen und Anliegen, vermittelt zwischen den Senio­rinnen und Senioren und dem Bezirksamt oder anderen Behörden.

Von 82.328 Wahlberechtigten in Marzahn-Hellersdorf haben sich 4.039 (5 %) Bürgerinnen und Bürger an der Wahl beteiligt. Davon haben 3.274 (4 %) die Möglichkeit der Briefwahl genutzt und 767 (1 %) Bürgerinnen und Bürger ein Wahllokal besucht.

Von den 16 Kandidatinnen und Kandidaten, die sich zur Wahl gestellt haben, wurden 15 Kandidatinnen und Kandidaten in die Seniorenvertretung Marzahn-Hellersdorf berufen. Darunter sind auch 8 Mitglieder der bisherigen Seniorenvertretung.

Am Montag, dem 28. März 2022 erfolgte im Bezirklichen Informationszentrum die Berufung der Mitglieder in die Seniorenvertretung Marzahn-Hellersdorf durch die Bezirksstadträtin für Soziales Frau Zivkovic. Gleichzeitig wurden die Mitglieder der Seniorenvertretung Marzahn-Hellersdorf für die vergangene Legislaturperiode verabschiedet. Frau Zivkovic dankte Ihnen für Ihre engagierte Arbeit und freut sich auf die Zusammenarbeit mit der nun berufenen Seniorenvertretung, der sie alles Gute bei der Ausgestaltung ihrer Aufgaben wünscht und sich auf die Zusammenarbeit freut. In die Marzahn-Hellersdorfer Seniorenvertretung berufene Kandidatinnen und Kandidaten der Vorschlagsliste für die Berufung in die Seniorenvertretung Marzahn-Hellersdorf 2022:

Die Reihenfolge entspricht dem Wahlergebnis (Anzahl der gültigen Stimmen).
1. Petra Ritter, (Vorsitzende)
2. Christa Mientus-Schirmer, (Stellvertretende Vorsitzende)
3. Thomas Harder,
4. Monika Priegnitz
5. Emil Hermann Stemberger,
6. Karin Suslik, (Schriftführerin)
7. Reiner Waldukat,
8. Wolfgang Emanuel, (Verantwortlicher für Finanzen)
9. Ralf Nachtmann,
10. Helmut Kohlmeyer,
11. Günter Noa,
12. Hans-Joachim Fortagne,
13. Rita Waldukat,
14. Gisela Wandel,
15. Joachim Loewenhofer

Die konstituierende Sitzung fand am 04.04.2022 statt.

Was ist eine bezirkliche Seniorenvertretung?

  • Eine bezirkliche Seniorenvertretung ist eine Interessensvertretung von Seniorinnen und Senioren. Sie setzt sich für gesellschaftliche Teilhabe, Einbindung und Mitwirkung älterer Menschen im Bezirk ein.
  • Sie vermittelt zwischen der älteren Bevölkerung Berlins und den jeweiligen Bezirksämtern und anderen Behörden, Institutionen und Einrichtungen.

Welche Aufgaben hat die bezirkliche Seniorenvertretung?

  • Beratung und Unterstützung älterer Menschen bei der Durchsetzung ihrer Ansprüche,
  • Vertretung der Interessen der älteren Bevölkerung in der Öffentlichkeit,
  • Erarbeitung von Vorschlägen zu Maßnahmen des Bezirks,
  • Informationen über seniorenrelevante Gesetze und deren Umsetzung,
  • Integration aller gesellschaftliche Gruppen in ihrer Arbeit und
  • Einbringen von seniorenpolitischen Anliegen in die Bezirksverordnetenversammlung.

  • Informationen über die Landesseniorenvertretung Berlin und die Seniorenvertretungen der Berliner Bezirke finden sie auf folgender Internetseite

Was ist eine Bezirkliche Seniorenvertretung, wie arbeitet sie, wer kann Mitglied werden?

Tafel mit Kreideaufschrift Ehrenamt

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Formate: video/youtube

Die Berliner Seniorenmitwirkungsgremien leisten einen wertvollen Beitrag für das Zusammenleben in Berlin. Was diese Gremien eigentlich genau machen und wie man sich als Seniorin oder Senior in den Gremien engagieren kann, haben wir in einem kurzen Film zusammengefasst. Hier wird unter anderem dargestellt, wie die Anliegen von Seniorinnen und Senioren auf bezirklicher Ebene behandelt werden und welche weiteren Strukturen für die Belange der älteren Menschen in Berlin existieren.

Einladung zur nächsten Arbeitsberatung der Seniorenvertretung Marzahn-Hellersdorf

  • Termin:

    Montag, 02. Mai 2022

  • Zeit:

    10:00 – 12:00 Uhr

  • Ort:

    STZ Kieztreff Marzahn-Mitte
    Marzahner Promenade 38
    12679 Berlin
    Leider können auf Grund der pandemischen Lage keine Gäste an der Sitzung der aktuellen Seniorenvertretung teilnehmen, da der Sitzungsraum nur eine begrenzte Teilnehmerzahl zulässt.

  • Tagesordnung:

    1. Begrüßung
    2. Abstimmung über Tagesordnung und Protokoll vom 4. April 2022
    3. Abstimmung über Geschäftsordnung
    4. Unsere Mitarbeit in den Ausschüssen
    5. Erste Diskussion unserer Arbeitsschwerpunkte
    6. Berichte aus den Ausschüssen
    7. Sonstiges
    8. Externe Anfragen

Wahlen zu den Vorschlagslisten der Mitglieder der bezirklichen Seniorenvertretung 2022

Stimmzettel wird in Wahlurne gesteckt

Informationen zu den Wahlen der Vorschlagsliste

Aktuelles aus der Seniorenvertretung

Computerkurs für Senioren

Projekt DigiSenio
„Teilhabe der Seniorinnen und Senioren am allgemeinen Prozess der Digitalisierung von Verwaltungsaufgaben
– beispielhaft untersucht an den digitalen Dienstleistungen des Bezirksamtes Marzahn-Hellersdorf“ durch die Seniorenvertretung Bezirk Marzahn-Hellersdorf

- Projektabschlussbericht -

- Pressemitteilung -

Tätigkeitsbericht

Gesetzliche Grundlagen

Gesetz zur Stärkung der Mitwirkungsrechte der Seniorinnen und Senioren am gesellschaftlichen Leben im Land Berlin Berliner Seniorenmitwirkungsgesetz – BerlSenG vom 22. Mai 2006 (GVBl Seite 458), geändert durch Artikel I des Gesetzes vom 20. Mail 2011 (GVBl. S. 225), geändert durch Gesetz vom 07. Juli 2016 (GVBl. S. 451) mit Wirkung vom 04. August 2016 Verwaltungsvorschriften zur Wahl der Vorschlagslisten und Berufung der Mitglieder der bezirklichen Seniorenvertretungen (VV Berufungsvorschläge) vom 2. November 2016