Klimaschutzbeauftragter

 Die Hände halten klar grüne Wiese mit Batterie, Solarmodul, Mühle, Windkraftanlagen und Haus. Konzept für Ökologie, alternative Energie, frische, Freiheit. grün
Bild: sellingpix - depositphotos.com

Der Klimawandel und der damit verbundene Klimaschutz sind die Herausforderungen des
21. Jahrhunderts und als gesamtgesellschaftliche Aufgabe sind alle im Bezirk dazu aufgerufen, Ihr möglichstes zu tun, um die ambitionierten Klimaschutzziele des Bundes und des Landes Berlin zu erreichen.

Das Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf hat zu diesem Zweck im Jahr 2012 ein integriertes Kommunales Klimaschutzkonzept erarbeiten lassen, welches den Ist-Zustand im Bezirk aufzeigt, mögliche Szenarien darstellt und konkrete Maßnahmenvorschläge vorgibt, um effektiv Treibhausgase zu reduzieren. Die Erstellung des Klimaschutzkonzeptes wurde durch die Nationale Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit gefördert.

Der Klimaschutzbeauftragte ist maßgeblich mit der Umsetzung der Maßnahmen des Klimaschutzkonzeptes betraut. Zusätzlich überwacht er die Entwicklungen im Bezirk hinsichtlich energetischer Daten und Treibhausgase. Er ist Ansprechpartner und Vermittler für Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen, Verbände, Institution und das Bezirksamt, wenn es um Fragen des bezirklichen Klimaschutzes geht.

Klimaschutzkonzept

Eine Pflanze wächst aus einer Betonspalte
Bild: © Barmaliejus/fotolia.com

Das integrierte kommunale Klimaschutzkonzept von 2012 bildet die Grundlage für die strategische Ausrichtung des Bezirks im Klimaschutz. Neben einer Bestandsanalyse an Energieverbrauchs- und Erzeugungsdaten sowie Treibhausgasemissionen nach Sektoren unterteilt, enthält das Konzept 50 konkrete Maßnahmenvorschläge, die in
7 Handlungsfelder unterteilt sind.

Die Erstellung des Klimaschutzkonzeptes wurde durch die Nationale Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit gefördert.

Klimaschutzkonzept von 2012

PDF-Dokument (7.7 MB)