Teilhabefachdienst

Vier ineinandergreifende Puzzleteile, von denen eines eine andere Farbe hat

Puzzleschlange

Sprechzeiten im Jugendamt - nur mit Terminen

Zur Optimierung der Sprechzeiten ist unter den bestehenden pandemiebedingten Einschränkungen und Hygienemaßnahmen zur Vorsprache in allen Bereichen des Jugendamtes eine vorherige Terminvereinbarung notwendig.
Bitte informieren Sie sich auf der Internetseite des Jugendamtes über die Kontaktdaten zu den einzelnen Bereichen und vereinbaren Sie einen Termin.
Bitte achten Sie auf Pünktlichkeit.
Alle Bereiche des Jugendamtes stehen Ihnen selbstverständlich weiterhin telefonisch und per E-Mail zu allen Fragestellungen rund um die Angebote, Leistungen und Hilfen des Jugendamtes zur Verfügung.
Die Einhaltung der Hygienevorsichtsmaßnahmen ist äußerst wichtig.
Bitte erscheinen Sie zu Ihrem Termin möglichst allein und tragen Sie bitte einen Nase-Mund-Schutz. Das ist für uns alle wichtig, insbesondere, um Menschen, die der Risikogruppe angehören und auch das Gesundheitssystem zu schützen.

Im Teilhabefachdienst Jugend (THFD Jug) werden Kinder und Jugendliche, Sorgeberechtigte, Familien und Angehörige zu den Möglichkeiten der Eingliederungshilfe nach dem Sozialgesetzbuch Neuntes Buch (SGB IX) beraten.
Das Bundesteilhabegesetz (BTHG) hat das Ziel, die Chancen einer den persönlichen Wünschen entsprechenden Lebensplanung und -gestaltung im Sinne von mehr Teilhabe und mehr Selbstbestimmung zu stärken. Es revolutioniert das Behindertenrecht und entwickelt die Eingliederungshilfe zu einem modernen Teilhaberecht, welches Menschen mit Behinderungen mehr Teilhabe und individueller Selbstbestimmung ermöglicht.

  • Eingliederungshilfe für Minderjährige mit geistiger, körperlicher, mehrfacher oder Sinnesbeeinträchtigung
  • Eingliederungshilfe für Kinder und Jugendlichen mit einer seelischen Beeinträchtigung
  • Gewährung bei Bedarf persönlicher und materieller Hilfen

Wir bieten Euch/ Ihnen:

  • Information
  • Erstberatung
  • Klärung der örtlichen und sachlichen Zuständigkeit, ggf. Weiterleitung von Leistungsanträgen an andere Rehabilitationsträger
  • Hilfe bei der Antragstellung
  • Bedarfsfeststellung, Gewährleistung und Vermittlung von einmaligen Leistungen, ambulanten und stationären Eingliederungshilfen
  • Gesamtplanverfahren/ Teilhabeplanverfahren
  • Bedarfsfeststellung der Leistungen nach dem Landespflegegeld
  • Bedarfsfeststellung und ggf. Kostenübernahme behinderungsbedingter Mehrbedarfe zur Teilnahme an Integrationsreisen
  • Rechtzeitige Überleitung an den Teilhabefachdienst Soz bei bevorstehender Volljährigkeit und bestehender Leistung

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft

Gruppenleiterin

  • Gruppenleiterin:

  • Standort:

    Riesaer Straße 94,12627 Berlin

  • Raum:

    B 406 4.Etage

  • Telefon:

    (030) 90293-4897

  • Telefax:

    (030) 90293-4825

Teilhabeplaner*innen und Leistungskoordinator*innen des Teilhabefachdienstes