Drucksache - 1187/XX  

 
 
Betreff: Wir sorgen für mehr Selbstbestimmung der Frauen!
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:FDPHaushalt, Personal, Rechnungsprüfung und Beauftragte
Verfasser:Haß 
Drucksache-Art:AntragBeschlussempfehlung
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung
20.03.2019 
Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Spandau von Berlin      
Gesundheit Mitberatung
23.05.2019 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Gesundheit vertagt   
22.08.2019 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Gesundheit ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen     
Haushalt, Personal, Rechnungsprüfung und Beauftragte Entscheidung
05.09.2019 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Haushalt, Personal, Rechnungsprüfung und Beauftragte      
Bezirksverordnetenversammlung Entscheidung
25.09.2019 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Spandau von Berlin      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Das Bezirksamt wird beauftragt in Bezug auf die Änderungen des § 219a StGB Betroffene mittels eines Flyers und auf den Internetseiten des Bezirkes über die Möglichkeiten eines Schwangerschaftsabbruches und Adressen der Beratungsstellen zu informieren.

 

Begründung:

Die Selbstbestimmung aller Menschen gehört zum wesentlichen Faktor des gesellschaftlichen Zusammenlebens. Frauen haben das Recht stets bestens informiert zu sein um selbstbestimmt Entscheidungen treffen zu können. Insbesondere in Lebenssituationen, die eine hohe psychische Belastung mit sich bringen, wie eine ungewollte Schwangerschaft. Es ist Aufgabe des Bezirkes, diese Frauen nicht alleine zu lassen und die bestmöglich zu informieren.


2 Gegenstimmen

(2 Bezv. der Fraktion der AfD)

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer/-in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen