Drucksache - 0984/XX  

 
 
Betreff: Inhouse-Vergabe für Bauvorhaben prüfen
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:LinksfraktionLinksfraktion
Verfasser:Leschewitz, L. 
Drucksache-Art:AntragAntrag
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Entscheidung
10.10.2018 
Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Spandau von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen   

Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
Antrag Linksfraktion vom 01.10.2018

Das Bezirksamt wird beauftragt zu prüfen, unter welchen Bedingungen eine sogenannte Inhouse-Vergabe gemäß § 108 Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) oder eine bevorzugte Vergabe nach § 10 Berliner Ausschreibungs- und Vergabegesetz (BerlAVG) für Bauvorhaben des Bezirks bzw. Bauvorhaben des Landes im Bezirk an das Oberstufenzentrum Bautechnik I (Knobelsdorff-Schule) vorgenommen werden können.


Begründung:

 

Auf der einen Seite stehen Bauunternehmen und Ingenieurbetriebe mit vollen Auftragsbüchern und der Ruf nach zusätzlichen Fachkräften. Die Furcht vor Verzögerungen bei der Umsetzung dringender Maßnahmen greift um sich.

 

Auf der anderen Seite steht das OSZ Bautechnik ohne ausreichende Projekte für die Praxisausbildung der zukünftigen Fachkräfte.

 

Die Nutzung der Möglichkeiten von Inhouse-Vergaben oder bevorzugten Vergaben könnte diesen Problemen wenigstens teilweise entgegenwirken.

 

Eine Vergabe von größeren Bauvorhaben an das OSZ Bautechnik I hätte neben der Ausbildung von Fachkräften auch den Vorteil für die Landeskasse, dass lediglich die Materialkosten zusätzlich zu zahlen wären.

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer/-in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen