Drucksache - 1436/XX  

 
 
Betreff: Liniengewirr fahrgastfreundlich entflechten
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:CDU 
Verfasser:Meißner, A. 
Drucksache-Art:AntragAntrag
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung
25.09.2019 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Spandau von Berlin      
Bauen, Verkehr und Grünflächen
19.11.2019 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bauen, Verkehr und Grünflächen      

Sachverhalt

Das Bezirksamt wird beauftragt, sich bei den Berliner Verkehrsbetrieben dafür einzusetzen, dass für die einzelnen Verzweigungsarme der Buslinie M32 je eine separate Liniennummer vergeben wird.

 

Begründung:

Die unübersichtlichste Buslinie Berlins verkehrt in Spandau. Der M32 verfügt über mindestens fünf verwirrend unterschiedliche Endstationen. Die entsprechend kompakten Fahrplanaushänge sind kaum zu überblicken und mit ihren mannigfachen Hochzeichen und Anmerkungen kundenunfreundlich. Die Unübersichtlichkeit der Linie wurde selbst von der BVG in ihrem Infoheft „BVG plus“ 12/2018 zugegeben.

Zur Vereinfachung sollte für jeden vom Rathaus Spandau ausgehenden Linienstrang des M32 eine eigene und damit unterscheidbare Liniennummer festgelegt werden. Damit wird die Erkennbarkeit der Streckenführung und der Fahrpläne fahrgastfreundlich verbessert.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer/-in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen