Inhaltsspalte

Autorenlesung mit Albert Frank in der Bettina-von-Arnim-Bibliothek am 28. März 2019

Pressemitteilung vom 18.03.2019

Die Bettina-von-Arnim-Bibliothek lädt in Zusammenarbeit mit dem emons:Verlag am Donnerstag, dem 28. März 2019 um 19.30 Uhr zu einer Autorenlesung „ In China essen sie Knödel“ mit Albert Frank in die Schönhauser Allee 75, 10439 Berlin, ein.
„…Der Wiener Heurigenort Grinzing steht Kopf: drei Vermisste an einem Tag! Und alle haben in Heurigenlokalen gearbeitet. Es hilft nichts, die Detektive Ullrich, Kruppa und Durben müssen ran. Wobei man doch statt Verbrechen aufzuklären lieber seine Neurosen pflegen würde. Ihre dilettantischen Recherchen führen sie buchstäblich in die Wiener Unterwelt – aber was hat China eigentlich mit der ganzen Sache zu tun? Der Fall bringt die drei an ihre physischen – und vor allem psychischen Grenzen…“
Der Wiener Autor Albert Frank stellt seinen zweiten irrwitzig-komischen und vollkommen untypischen Kriminalroman wieder in der Bettina-von-Arnim-Bibliothek vor. Der Eintritt ist frei. Um telefonische Voranmeldung wird gebeten. Für Getränke ist gesorgt. Weitere Infos bei Frau Haußner / Frau Rehme, Tel.: 030 902956933, E-Mail: bettina-von-arnim-bibliothek@ba-pankow.berlin.de ;
https://www.berlin.de/stadtbibliothek-pankow/bibliotheken/bettina-von-arnim-bibliothek/